Samsung Galaxy S8 (Plus): Viele Details zum Android-Flaggschiff

Das Samsung Galaxy S8 (Bild: Evan Blass)

Samsung wird am Mittwoch ein neues Flaggschiff vorstellen und die Zahl der Leaks ist aktuell so hoch wie nie. Wir fassen ein paar Meldungen zusammen.

Ausgewählte Medien werden sich im Laufe des Tages das Samsung Galaxy S8 (Plus) bereits anschauen, die offizielle Ankündigung ist dann aber erst am Mittwoch. Der Hersteller hat zu einem Event in New York eingeladen, es wird aber auch in den jeweiligen Ländern spezielle Hands On-Events für das Flaggschiff geben.

Nur noch zwei Tage bis zu Ankündigung, da wundert es uns nicht, dass es über das letzte Wochenende vor dem Event noch mal einen Leak nach dem anderen gab. Wir haben mal ein paar Meldungen zum Samsung Galaxy S8 zusammengefasst.

Die Samsung Galaxy S8 Zubehör-Preise

Die zwei besten Meldungen hatte wohl WinFuture, die erst alle Details zum Zubehör und dann auch noch die Details zum Gerät veröffentlichten. Das folgende Zubehör ist beim Samsung Galaxy S8 (Plus) geplant, inklusive der offiziellen UVP:

  • Samsung Clear View Standing Cover – 59,99 Euro
  • Samsung LED View Cover – 59,99 Euro
  • Samsung Keyboard Cover – 59,99 Euro
  • Samsung Alcantara Cover – 44,99 Euro
  • Samsung Silicone Cover – 29,99 Euro
  • Samsung Clear Cover – 19,99 Euro
  • Samsung 2-Pieces Cover – 19,99 Euro
  • Samsung Screen Protector – 12,99 Euro
  • Samsung Wireless Charger Convertible – 79,99 Euro
  • Samsung DeX Station – 149,99 Euro
  • Samsung Battery Pack (Fast Charging) – 69,99 Euro

Bei den Details zum Samsung Galaxy S8 gibt es nicht viele neue Details, hier war ja schon so gut wie alles bekannt. Was glaube ich noch nicht bekannt war: Die Kamera mit 12 Megapixel besitzt eine F/1.7-Blende und einen Laser-Autofokus und auf der Front gibt es 8 Megapixel (F/1.7-Blende, Autofokus) inklusive Iris-Scanner.

Der Samsung Guard S8

In Europa wird Samsung die Version mit 4 GB Arbeitsspeicher verkaufen, es gibt für China aber auch ein Modell mit 6 GB. Intern gibt es 64 GB USF 2.0-Speicher, der mit einer microSD-Karte erweitert werden kann. Wie erwartet werden wir bei uns das Modell mit dem Exynos 8895 kaufen können. Der Akku des S8 soll 3000 mAh groß und der des S8 Plus soll 3500 mAh groß sein. Beide Modelle sind 8 Millimeter dick.

Samsung wird das Flaggschiff mit einem optionalen Samsung Guard S8 verkaufen, bei dem man diverse Garantie-Extras bekommt. Ob wir dieses Programm auch bei uns in Deutschland sehen werden ist aktuell aber noch nicht bekannt.

Das Samsung Galaxy S8 wird in Deutschland 799 Euro und das Galaxy S8 Plus wird 899 Euro kosten. Die Pressebilder vom blauen S8 gab es glaube ich noch nicht:

Es gibt außerdem zahlreiche hochauflösende Bilder vom Samsung Galaxy S8+ und bei The Android Soul konnte man das spanische Menü übersetzen und fand dabei heraus, dass die Kamera durch ein Doppeltippen auf den Power-Button aktiviert werden kann. Die Bilder wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten:

Ihr seid mehr an Videos vom neuen Flaggschiff interessiert? Dann haben wir auch noch zwei Videos vom Samsung Galaxy S8 für euch. Beim ersten seht ihr einen Prototypen (noch mit einer weißen Front) in Aktion und dann gibt es noch einen ausführlichen Vergleich, hier kommen allerdings Dummies zum Einsatz.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.