Samsung Galaxy S8: Eingebrannte Pixel und Modell mit Home-Button

Das Samsung Galaxy S8 ist das erste Galaxy-Smartphone ohne einen echten Home-Button. Es gab aber wohl auch einen Plan für ein Modell mit Button.

Das zeigt ein aktuelles Patent von Samsung, welches nun die Runde macht und ein Galaxy S8 mit einem sehr schmalen Home-Button auf der Frontseite zeigt. Samsung hatte also mehrere Modelle in Planung, doch wie wir jetzt wissen, hat es der Button nicht ins finale Gerät geschafft. Eine Entscheidung, die viele bedauern, da der Fingerabdrucksensor an eine sehr unpassende Stelle gewandert ist.

Das Galaxy S8 hat nun stattdessen einen digitalen Home-Button, der auch auf die Stärke des Drucks reagieren kann. Dieser wandet ab und an ein kleines bisschen, damit sich die Pixel nicht in das Display einbrennen. Das hat man bei GalaxyClub auch getestet und drei passende Beweis-Bilder dazu veröffentlicht. Der Button ist übrigens immer „aktiv“, kann also auch immer „gedrückt“ werden.

Eine gute Idee und Samsung hat sich natürlich auch eine Lösung für das Problem mit den eingebrannten Pixel überlegt. Trotzdem gibt es nun die ersten Berichte zu diesem Problem. Sei es ein Bericht von The Investor, oder bei Reddit, wo ein Nutzer bei Verizon war und diverse Geräte mit eingebrannten Pixel gesehen hat.

Man muss jetzt aufpassen, das sind vereinzelte Probleme. Samsung selbst gibt natürlich an, dass das Galaxy S8 diesbezüglich sicher sei. Doch was soll man auch anderes sagen. Wichtig ist nun eine objektive Sichtweise, daher werden wir das Thema nun verfolgen. Mal schauen, ob weitere Berichte folgen.

„An algorithm to prevent burn-ins is already equipped. Whether the consumer’s claim turns out to be true or not remains to be seen. At the moment, we are not receiving reports of other cases.“

Samsung

via TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.