Samsung Galaxy S8 (Plus): Vergleich, FCC und Gesichtserkennung

Das Samsung Galaxy S8 (Bild: Evan Blass)

Das Samsung Galaxy S8 hat mittlerweile die FCC passiert und es gibt das Gerücht, dass das neue Spitzenmodell eine Gesichtserkennung haben wird.

Diese Meldung erreicht uns aus Südkorea. Demnach soll Samsung dem Gerät eine Gesichtserkennung spendiert haben, die man neben dem Fingerabdruck und dem Iris-Scan zum Entsperren des Gerätes nutzen kann. Die Gesichtserkennung soll vor allem schneller als der Iris-Scan sein. Und wenn man bedenkt, dass der Sensor für den Fingerabdruck auf der Rückseite ist, ist das vielleicht eine feine Sache.

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ haben mittlerweile auch die FCC in den USA passiert. Neue Erkenntnisse liefern uns die Einträge der beiden Modelle nicht. Man hat auch keine Bilder, sondern nur einen Umriss des Galaxy S8 veröffentlicht.

Samsung Galaxy S8 im Vergleich mit anderen Geräten

Und wo wir gerade bei Umrissen sind. Der Twitter-Account OnLeaks hat zwei Bilder veröffentlicht (1 2), auf denen der Umriss des Samsung Galaxy S8 im Vergleich mit anderen Modellen zu sehen ist. Zum Beispiel einem Galaxy Note 7, Galaxy S7 und sogar dem Galaxy S6. Bonus ist noch ein Vergleich mit dem iPhone 7 (Plus).

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.