Samsung Galaxy S8: Werbeclip, Test, Unboxing, DeX und mehr

Das Samsung Galaxy S8 ist gestern offiziell vorgestellt worden und in diesem Bericht gibt es unter anderem den ersten Werbeclip und noch vieles mehr.

Das neue Flaggschiff von Samsung wurde gestern überwiegend positiv von der Presse aufgenommen. Es gab den ein oder anderen Kritikpunkt, aber Samsung hat wohl abgeliefert. Falls ihr euch wundert, warum das neue Spitzenmodell noch mal 100 Euro teurer, als das Flaggschiff vom letzten Jahr geworden ist, hier ist einer der Gründe. Samsung wird unglaublich viel Geld für Marketing ausgeben.

Beim Galaxy S8 gibt es übrigens AKG-Kopfhörer im Lieferumfang dazu, doch eine Gear VR werden die Vorbesteller dieses Jahr nicht bekommen. Die VR-Brille wird von Samsung ab sofort als Zubehör gehandhabt, welches man nicht mehr verschenkt.

Samsung Galaxy S8 Werbeclip

Wo wir aber gerade bei Werbung sind: Kurz nach dem Event hat Samsung auf dem offiziellen YouTube-Kanal den ersten Werbeclip für das Galaxy S8 hoch geladen.

https://www.youtube.com/watch?v=hjKd24UCPYY

Es ist ein durchaus unterhaltsamer Werbeclip, der nicht einfach nur trocken die Spezifikationen aufzählt. Gefällt mir. Doch die beste Werbung bekommt Samsung aktuell dank Casey Neistat, dem man ein Galaxy S8+ vor dem Event gegeben hat.

Samsung Galaxy S8 „Review“

Sein „Review“ (es ist weit entfernt von einem ersten Eindruck) ist seit gestern in den Trending-Videos von YouTube. Samsung ist praktischerweise der Sponsor von Casey und wie ihr euch denken könnt: Das Video bietet nicht die kritischste Sichtweise.

Samsung Galaxy S8 „Unboxing“

Samsung hat die PR-Maschine in den letzten Jahren perfektioniert. Man hat sich gut überlegt, wem man welches Material vorab gibt. Das folgende YouTube-Video hat zum Beispiel wenig mit einem Unboxing zu tun, ist aber eines der ersten mit diesem Titel auf YouTube. Eine gezielt von Samsung platzierte Aktion.

Samsung Galaxy S8 Hands On

Das beste Hands On liefert meiner Meinung nach, mal wieder, Marques Brownlee, der wohl keinen exklusiven Deal mit Samsung hatte, aber natürlich vor dem großen Unpacked-Event in New York zu einer exklusiven Preview-Veranstaltung durfte.

Wo wir gerade bei Hands On-Videos sind: Die DeX-Station kam hier gestern etwas zu kurz und ich finde diese beiden Videos von Samsung erklären die Desktop-Funktion sehr gut. Im Anschluss habe ich euch außerdem noch ein Video zur neuen Gear 360 eingebunden, welches ebenfalls von Samsung selbst veröffentlicht wurde.

Weitere offizielle Hands On-Videos gibt es auf dem YouTube-Kanal von Samsung.

Samsung Galaxy S8 Akkulaufzeit

Bei SamMobile habe ich außerdem noch einen interessanten Bericht gefunden, der auf die Akkulaufzeit des Galaxy S8 eingeht. Samsung gibt hier ähnliche Werte wie beim Galaxy S7 an. Hier und da gibt es mal eine Stunde mehr oder weniger. Dürfte man aber im Alltag nicht/selten merken. Hier sollten wir dann aber natürlich auch noch die unabhängigen Testberichte in ein paar Wochen abwarten.

Was ich aber ebenfalls interessant finde: Samsung hat gegenüber Android Police behauptet, dass der Akku des Galaxy S8 langlebiger sei. Normale Akkus haben nach einem Jahr knapp 80 Prozent ihrer Leistung, Samsung sagt aber, dass der Akku des Galaxy S8 und S8+ dann noch 95 Prozent der Leistung haben soll. Wie? Das will man nicht sagen. Ob es stimmt? Sehen wir dann erst in einem Jahr.

Das Galaxy S8 ist wie erwartet das erste Smartphone mit Bluetooth 5.0 an Bord. Es wird beim S8 die Möglichkeit geben, um das Audio-Signal gleichzeitig an zwei Geräte zu schicken. Die Lautstärke der beiden BT-Geräte kann ebenfalls unabhängig auf dem S8 angepasst werden. Für viele sicher eine praktische Funktion.

Samsung Galaxy S8 Fingerabdrucksensor

Ein Kritikpunkt, den ich in den letzten Stunden immer wieder gelesen habe: Die Position des Fingerabdrucksensors. Beim Galaxy S8 befindet sich der Sensor jetzt nicht mehr auf der Frontseite (wie beim S7), sondern hinten. Dieser Schritt ist gar nicht mal so wild wie ich finde, doch die Position ist wirklich schlecht gewählt.

Ich habe es mir schon gedacht und im MKBHD-Video weiter oben habt ihr es sicher auch gesehen: Der Sensor ist zu weit oben. Samsung hätte diesen, wie viele andere Hersteller, die den Sensor hinten anbringen, weiter nach unten setzen sollen.

Bei dieser Position läuft man Gefahr immer wieder auf die Kamera zu tippen und wenn man fettige oder nasse Hände hat, dann beeinflusst das natürlich auch die Bildqualität. Das scheint Samsung beim Test im Vorfeld auch gemerkt zu haben. Doch was hat man gemacht? Die Position geändert? Nein, man hat beim Start der Kamera lediglich einen freundlichen Hinweis für die Nutzer eingebaut:

Bonusrunde: Das hier ist ein offizielles Case für das S8. Nennt sich 2Piece. Ich sage es mal so, einen Design-Award gewinn Samsung mit diesem Cover jetzt nicht 😀

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.