Samsung präsentiert den Exynos 9810 für das Galaxy S9

Exynos 9 Series 9810

Samsung wird im kommenden Jahr wieder eine neue Generation des Exynos-Prozessors fertigen und hat diesen heute schon mal offiziell vorgestellt.

Es stand letztes Jahr schon mal im Raum, dass Samsung bei der Exynos-Reihe den Sprung auf die 9er-Serie machen wird, doch beim Galaxy S8 wurde es dann doch ein Exynos 8895. Der treibt übrigens auch das Galaxy Note 8 an und ist quasi der Flaggschiff-SoC von Samsung. Es ist auf einem Level mit dem Snapdragon 835.

Kommendes Jahr wird man den Exynos 9810 anbieten und man kann stark davon ausgehen, dass dieser Prozessor das Galaxy S9 antreiben und dort erstmal verbaut sein wird. Samsung fertigt den Chip immer noch im 10nm-Verfahren, der Sprung auf 7nm könnte dann 2019 kommen. Er unterstützt außerdem das neue LTE-Modem.

Bei Samsung beschreibt den neuen Exynos 9810 folgendermaßen:

The Exynos 9 Series 9810 is Samsung’s latest flagship processor, with 3rd-generation custom CPU cores, upgraded GPU, and gigabit LTE modem with industry-first 6CA support. It is built on 2nd generation 10nm process technology.

Die Details möchte man sich also für einen späteren Zeitpunkt aufheben. Was man sich aber denken kann: Er wird schneller und effizienter als der aktuelle SoC sein.

Samsung: Neuer ISOCELL-Sensor

Darüber hinaus hat Samsung auch einen neuen ISOCELL-Sensor vorgestellt, den man Slim 2X7 nennt und den man mit den folgenden Worten beschreibt:

Samsung ISOCELL Slim 2X7 is a 24 megapixel image sensor with 0.9μm pixels, the smallest pixel in the industry, plus Tetracell and remosaic technology to simulate bigger pixel performance. The small 0.9μm pixel size enables a 24Mp image sensor to be fitted in a thinner camera module, allowing premium smartphones to offer high resolution cameras in a very slim and elegant design.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung