Samsung Galaxy Watch 5 Pro im Test: Mein Fazit im Alltag

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Header

Ich konnte mir in den letzten Tagen die Samsung Galaxy Watch 5 Pro im Alltag anschauen und diese nutzen. Dabei habe ich mir vor allem eine Frage gestellt: Ist sie „Pro“? Also lohnt es sich, dass man da ein paar Euro mehr auf den Tisch legt?

Die normale Samsung Galaxy Watch 5 bekommt man in der größeren Version für ca. 300 Euro, hängt natürlich auch vom Shop und Tag ab. Das Pro-Modell ist etwa 100 Euro teurer, auch hier gilt natürlich: Das kann sich von Tag zu Tag ändern.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro: Test als Video

Abonnieren-Button YouTube

Samsung Galaxy Watch 5 Pro: Was ist anders?

Was bekommt ihr bei der Pro-Version extra? Es gibt GPS, ein Titan-Finish und eine bessere Akkulaufzeit. Dinge wie NFC und Co. sind gleich, LTE gibt es bei beiden Modellen und man sollte noch erwähnen, dass die Pro-Version spürbar größer ist.

Sie wiegt ca. 13 Gramm mehr und hat ein größeres und dickeres Gehäuse. So passt der größere Akku rein. Man erkauft sich die bessere Akkulaufzeit also nicht nur mit einem höheren Preis, sondern einer größeren Uhr. Und genau da bin ich unsicher.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro: Die Akkulaufzeit

Ich mag zwar auch das mattschwarze Titan, das sieht hervorragend aus, aber sie ist wirklich groß und klobig. Das Gewicht bin ich als Edelstahl-Nutzer der Apple Watch gewohnt, aber bei der Dicke und vor allem auch Breite ist das doch grenzwertig.

Wie viel besser ist die Akkulaufzeit? 80 statt 50 Stunden auf dem Papier. Im Alltag kam ich zwei sehr intensive Tage damit aus. Bei einem dritten würde es aber schon kritisch. Und ich habe kein LTE genutzt, damit wäre das wohl eher nicht möglich.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Sensor

Allerdings habe ich auch schon von Testern gehört, dass die zwei Tage oft knapp werden und einer könnte fast einen vierten Tag damit schaffen. Akkulaufzeit ist am Ende also immer subjektiv. Was ich aber sagen kann: Ich bin damit zufrieden.

Am Ende reicht mir nämlich auch ein Tag, da ich keine Uhr in der Nacht trage und sie sowieso auf dem Ladepad liegt. Daher würde ich vermutlich auch zur normalen Watch 5 greifen, da sie kompakter ist, auch wenn ich das matte Titan wirklich mag.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro: Größer und schwerer

Die Verarbeitung ist top, die physische Lünette fehlt, das Display ist wieder sehr gut, der Rand aber doch etwas dick, Dinge wie EKG sind auch vorhanden und bei der Leistung tut sich nichts, es ist der gleiche Chip wie 2021, aber das passt noch.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Wear Os Apps

Wear OS bringt den Vorteil mit, dass eine Smartwatch mehr Optionen bekommt. Bei Xiaomi, Huawei und Co. gibt es viele Dinge und viele Apps nicht. Doch man muss eben mit einer schlechteren Akkulaufzeit leben, was Samsung hier ausgleichen will.

Das klappt halbwegs, aber man erkauft sich diesen Sprung mit einer größeren Uhr. Für mich grenzwertig, aber ich konnte mich auch daran gewöhnen. Nur schade, dass es eben kein größeres Display gibt, denn das ist so groß wie bei der Watch 5.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro: Mein Fazit

Würde ich die Pro-Version wählen? Vermutlich nicht, da ich den größeren Akku nicht zwingend benötige. Wobei es nicht nur das ist, es gibt ja noch mehr. Doch wenn schon größere Uhr, dann hätte ich eben auch gerne ein größeres Display.

Die Samsung Galaxy Watch 5 Pro ist aber grundsätzlich eine tolle Smartwatch und ich finde auch den Preis nicht übertrieben. Bei Apple zahlt man für Titan fast 400 Euro mehr. Mir sagt auch die Pro-Version mehr als die alte Classic-Version zu.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Seite

Was ich empfehlen kann: Geht mal in einen MediaMarkt oder Saturn und legt die Samsung Galaxy Watch 5 Pro einfach mal an. Oder bestellt sie bei Samsung und schickt sie zurück, man darf sowas ja auch einfach kurz daheim anprobieren.

Falls euch die zusätzliche Größe nicht stört, einigen wir das vielleicht sogar noch zu klein sein: Nehmt die Pro-Version. Ich finde es auch gut, dass Samsung zu Wear OS gewechselt ist, denn das tut der Plattform gut und sie entwickelt sich weiter.

Samsung Galaxy Watch 5 Pro Display

Von mir aus kann das Portfolio so bleiben, für 2023 würde ich mir dann noch eine kompaktere Pro-Version und einen dünneren Rand wünschen. Bisher hat mich die Apple Watch aber klar im Apple-Ökosystem gehalten, da gab es keine Frage.

Samsung sorgt dafür, dass das nicht mehr ganz so eindeutig ist. Für mich ist die Samsung Galaxy Watch 5 Pro die derzeit beste Smartwatch mit Wear OS, ob es aber unbedingt das Pro-Modell sein muss, das ist doch eine subjektive Frage.

Aber mal ein ganz anderer Tipp: Bei der normalen Galaxy Watch hat sich gar nicht so viel getan und die mattschwarze Samsung Galaxy Watch 4 liegt mittlerweile bei ca. 200 Euro. In der großen Version. Wer ein paar Euro sparen will: Das ist gut!

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden25 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Markus... 🪴

    Finde ich gar nicht mal so hübsch, schaut auf den Bildern irgendwie billig aus.

  2. Tom 🎖

    > Oder bestellt sie bei Samsung und schickt sie zurück, man darf sowas ja auch einfach kurz daheim anprobieren.

    Müssen solche Empfehlungen echt sein? Wir haben eh schon so eine furchtbare Zurückschick-Kultur. Klar, Retouren sind eine super Sache – wenn mal was wirklich nicht passt. Aber das ganz bewusst nutzen, nur um etwas anzuprobieren, sollte nicht auch noch durch solche Aussagen gefördert werden. Davon müssen wir als Gesellschaft wieder wegkommen…

    1. Daher erst die Empfehlung mit MediaMarkt oder Saturn, dort ist Samsung mittlerweile sehr früh und gut vertreten, oft liegen die neuen Produkte schon aus.

      Ich stimme dir auch zu, sehe das ähnlich. Alles ständig im Internet zu bestellen ist auch nicht optimal, vor allem nicht einfach mal so. Es gibt aber Menschen, die haben keine andere Wahl und damit ist auch nicht gemeint, dass man sie einfach mal aus Spaß bestellt, sondern nur bei ernstem Interesse.

      Aber danke für die Kritik, mir war nicht bewusst, dass das so rüberkommt.

  3. Kxlo 👋

    Das wars? Das war dein Test? Auf den Akku eingegangen und die Größe erwähnt. Dann das Fazit: Tolle Uhr. Ja aber wieso? Was hast du getestet? Wie sieht mit den wichtigsten Funktionen aus? Was sind die Kritikpunkte? Sorry aber das hier ist ein neuer Tiefpunkt auf der Seite…

    1. Hazz 🏅

      Ist nichts neues, wenn du einen richtigen Test erwartest bist du hier falsch. Die Test sind eigentlich immer eher als first look bzw. Nutzererfahrung und stets subjektiv zu betrachten. Detaillierte Benchmarks oder Bilder von der Software etc. wirst du hier eher selten sehen. Bei einem guten Kamerahandy sehe ich hier beispielsweise so gut wie nie Beispiel- geschweige denn Vergleichsbilder. Damit hab ich mich auch mittlerweile angefreundet.

      1. Im Kern ist es so. Wir hätten auch gar nicht die zeitlichen Kapazitäten für mehr als subjektive Berichte bzw. persönliche Eindrücke. Da ist es uns dann eher wichtiger, ein gutes Gesamtpaket im Blog zu bieten. Manche Tests fallen länger aus, manche kürzer, kommt immer darauf an, wie wir Zeit haben.

        1. Kxlo 👋

          Ist ja auch ok so, aber wenn definitive Aussagen fallen wie "Für mich ist die Samsung Galaxy Watch 5 Pro die derzeit beste Smartwatch mit Wear OS", dann erwarte ich dass der Autor die Uhr auch wirklich getestet hat und mit anderen Uhren verglichen hat. Wenn nicht, dann ist das einfach eine leere Aussage. Wenn der Autor geschrieben hätte, dass sein Eindruck der Uhr sehr positiv ist wäre es kein Problem und jeder würde es verstehen. Bitte überdenken…

          1. Ich denke Oli kennt auch andere Uhren mit Wear OS und ich kann seiner Aussage nicht widersprechen, wenn er es so empfindet. Aber dazu kann er auch selbst was sagen.

            1. Kxlo 👋

              Wie gesagt, für ihn kann es die beste Uhr sein, ist ja auch immer subjektiv. Ist auch gut so. Die Begründung fehlt halt..

              1. Die Begründung gibt es doch im Beitrag: Titan-Finish, am Ende die Akkulaufzeit, auch wenn ich sie nicht benötigen würde, das Display, auch wenn der Rand gerne dünner sein dürfte, das Gesamtpaket aus EKG und Co.

                Was fehlt dir denn genau?

                1. Kxlo 👋

                  Ich könnte ja jetzt alles aufdröseln aber dafür ist mir die Zeit ehrlich gesagt zu Schade. Spielchen wie Gegenfrage stellen um dein Gegenüber auf Schach zu halten habe ich genügend im Büro, muss ich mir hier nicht geben. Du weißt genau was Sache ist… Schönen Tag noch und Danke für den Blogpost

                  1. Ferdi 🏅

                    Ehrlich gesagt ist das eine absolute Unart von dir wie du dich hier aufführst. Man antwortet schon auf deine ganzen Vorwürfe und dann kommt nur so eine überhebliche Ansage von dir …

                  2. Bitte was? Du kannst mir nicht einmal ein paar Punkte nennen? Du hast Zeit am Morgen zig Kommentare zu schreiben, aber diese eine, der dann wirklich mal kein Meckern, sondern konstruktive Kritik wäre, ist dir die Zeit nicht wert. Wow.

                2. Denis 🪴

                  Zitat deines Post:
                  [QUOTE]Die Begründung gibt es doch im Beitrag: Titan-Finish, am Ende die Akkulaufzeit, auch wenn ich sie nicht benötigen würde, …
                  [/QUOTE]
                  Das was du im Artikel schreibst:
                  [QUOTE]
                  Würde ich die Pro-Version wählen? Vermutlich nicht, da ich den größeren Akku nicht zwingend benötige.
                  [/QUOTE]

                  Das klingt also für dich wie eine Aussag, die begründet, dass dies für doch die Beste Uhr im Android Bereich ist, weil du etwas, sogar nur vermutlich, nicht nutzen würdest?

                  Zitat aus deinem Post:
                  [QUOTE]
                  ..das Display, auch wenn der Rand gerne dünner sein dürfte,
                  [/QUOTE]

                  Zitat aus deinem Fazit :
                  [QUOTE]
                  Doch wenn schon größere Uhr, dann hätte ich eben auch gerne ein größeres Display.
                  [/QUOTE]

                  Du beschreibst hier also erneut etwas, was es gar nicht gibt bei der Uhr, wie du im Artikel negativ bemerkt hast, dass es kein großeres Display gibt, un verkaufst das dann als einen Punkt dafür, dass es desswegen die Beste Android Smartwatch auf dem Markt ist?

                  Zitat aus deinem Post:
                  [QUOTE]
                  .. das Gesamtpaket aus EKG und Co. …[/QUOTE]

                  Ah, irgendwie finde ich den Begriff EKG nur einmal im Artikel:
                  [/QUOTE]
                  …Dinge wie EKG sind auch vorhanden…[/QUOTE]

                  Weil also Dinge vorhanden sind, reicht es für dich also aus als die Beste Android Uhr zu bezeichnen, selbst wennn es nichtmal in deinem Fazit erwähnt wird.

                  [QUOTE]
                  Was fehlt dir denn genau?
                  [/QUOTE]

                  Warum bewertest du diese Uhr als die Beste, wenn es das Display ja nicht sein kann, weil Du ja lieber ein größeres haben willst, wenn die Uhr schon großer ist. Der Akku kann es auch nicht sein, weil du ihn ja gar nicht brauchst, da du nachts keien Uhr an hast, ja und zu EKG hst du ja nicht wirklich ein Wort geschrieben was dich daran überzeugt hat.
                  Du fragst was dem anderen User fehlt, ich kann nicht für ihn slrechen, aber für mich, mir fehlt einfach eine Beschreibung der Dinge die dich positiv beeindruckt haben, was es bei anderen Uhren nicht gibt, z.B. weil fie EKG Funktion präzieser ist, weil der Akku so lange hält veilleicht gerade desswegen weil das Display nicht größer ist. Weil Samsung mit google an Wear OS zusammen gerabeitet haben und davei dies und jenes speziell auf Samsung Hardware gut implementiert wurde, weil die Hardware besser auf das System und umgrkehrt abgestimmt werden konnte.
                  Du verlierst kein Wort darüber, wie gut oder schlecht das Payment System funktioniert oder ob MasterCarss immernoch ein Problem darstsllen. Scheint dir alles nicht wichtig zu sein um zu bewerten, dass es die Beste Uhr mit Wear OS ist.
                  Tut mir leid, aber für mich ist dieser Artikel eben genau das nicht, nämlich ein Artikel der beschreibt warum dies die Beste Android/Wear OS Smartwatch ist.

    2. Fedayi 👋

      Hi ich hatte davor den watch 4 classic der akkulaufzeit war schlecht 2 tage ohne gps ohne lte ohne AOD habe es verkauft jetzt habe ich die watch 5 pro akkulaufzeit 5 tage ohne lte ohne gps ohne aod watch 4 classic alles gut bis auf akku aber watch 5 pro akku top

    3. rogh ☀️

      der Witz: WearOS ist einfach Schrott. Da gibt es einfach nichts zu berichten. ;)

    4. Josef 👋

      Genau, da fehlt so einiges was diese Uhr leistet z.B: Herzrhythmus, Blutdruck, Sauerstoffsättigung- dies wäre wohl das Mindeste Punkt gute Besserung

  4. Chris de Seif 👋

    Der "Test" war ja sowas von nichtssagend… Die Pro hat noch ein paar zusätzliche Funktionen, auf die man durchaus hätte eingehen können.

    1. Mårtiň 🏅

      to be fair: es steht auch immerhin klar "Mein Fazit im Alltag" drüber

      1. Kxlo 👋

        Da steht aber auch "Für mich ist die Samsung Galaxy Watch 5 Pro die derzeit beste Smartwatch mit Wear OS" im Text und nicht "mein Eindruck ist sehr positiv….". Da darf man ruhig mehr erwarten..

  5. thoff73 👋

    Bitte markiert diesen Beitrag doch als Meinung und nicht als Test.
    Nur zwei Fragen: kann die Uhr nun endlich auf allen Qi Pads geladen werden und braucht es für EKG und co. wieder ein Samsung Smartphone?

  6. karl 🪴

    Na ja, wäre es ein Apple Produkt, wäre der Test anders verlaufen. Von Objektivität kann man hier doch nicht reden

    1. Mårtiň 🏅

      Es gibt in dem Sinne keine objektiven Tests. Jeder hat andere Vorlieben und in jeder Redaktion auf dieser Welt werden Testkriterien auch nur von Menschen festgelegt und bewertet.

  7. Uwe 🍀

    So ein fetter Rand um das Display, nee, finde die alles andere als Schick. Dagegen wirkt ne Huawei Watch GT derart hochwertig gegen…. Dazu zwei Tage Akku?? Sorry, aber das ist albern! Dann darf man zu jedem WE Trip ein Ladegerät für die Uhr mitnehmen?! Meine Watch GT2 läuft fast zwei Wochen mit Tracking Herz, Schlaf, Schritte etc. Dazu dieses Wear OS…. Nee Danke.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.