Samsung Gear S: WiFi-only-Modell geht in Japan an den Start

Samsung Gear S_Blue Black_3_960

Nachdem Samsung Ende August mit der Gear S die erste eigene autarke Smartwatch vorstellte, waren viele von diesem Gerät begeistert. Nun bringt man in Japan überraschenderweise eine WiFi-Version auf den Markt, die somit wieder einmal vom Smartphone abhängig sein dürfte.

Ab und zu scheint man den koreanischen Konzern Samsung wirklich nicht verstehen zu müssen. Die Gear S mit ihrem integrierten 3G-Modul konnte viele Käufer überzeugen. „Endlich einmal eine Smartwatch, die nicht auf ein Smartphone angewiesen ist und autark genutzt werden kann“, dachten sich viele nach der Präsentation Ende August. Die nun für den japanischen Markt vorgestellte WiFi-Version lässt diese Unabhängigkeit aber gänzlich vermissen, zudem scheint auch die GPS-Funktionalität entfernt worden zu sein.

Abgesehen von diesen beiden fehlenden Funktionen gleicht das WiFi-Modell der normalen Gear S. So kommt auch hier ein 2 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit 360 x 480 Pixeln zum Einsatz und ein 1 GHz Dual-Core-SoC sorgt in Kombination mit 512 MB RAM für die nötige Leistung. Eigene Daten können dann noch auf dem 4 GB großen internen Speicher abgelegt werden.

Auch wenn die Gear S in der WiFi-Version mit umgerechnet ca. 266 Euro etwas günstiger ist, bleibt es fraglich, ob Samsung viele Einheiten absetzen können wird. Was haltet ihr von der Idee eine autarke Smartwatch ohne 3G-Modul auf den Markt zu bringen?

Quelle: Samsung via: SamMobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.