Samsung Gear VR: Weitere Details zur Videobrille aufgetaucht

Samsung Gear VR Header

Bei SamMobile konnte man einen ersten Blick auf den Gear VR Manager und die entsprechende Anleitung für die „virtual reality“ Brille werfen.

Eine digitale Brille für die virtuelle Realität wird wohl das nächste große Ding von Samsung sein und es sieht ganz so aus, als ob man sich schon auf einen Marktstart von dieser vorbereitet. Die Brille soll den Namen Gear VR haben, was wir dank einem Bild und einem Logo schon vor ein paar Tagen erfahren haben. Jetzt gibt es allerdings neue Details zur Samsung Gear VR, da man uns bei SamMobile einen kleinen Einblick in den Setup-Prozess der Brille gibt.

Samsung Gear VR Smartphone

Die Brille wird anscheinend über den Gear VR Manager, bei dem es sich um eine Android-Applikation für Galaxy-Geräte handelt, mit dem Smartphone verbunden. Mit dem Manager konnte man nicht viel anfangen, da die nötige Hardware dazu fehlt, aber es sieht ganz so aus, als ob Samsung hier schon in der finalen Phase ist und die Brille in den nächsten Wochen vorstellen wird. Ich würde ja aktuell auf die IFA tippen, die im September in Berlin stattfindet.

Samsung Gear VR Voice

Die Brille soll in Zusammenarbeit mit Oculus VR entstehen. Samsung ist wohl für die passende Hardware und Oculus für die Software verantwortlich. Mehr Screenshots und Informationen aus dem Support-Dokument gibt es übrigens bei SamMobile zu begutachten. Ich bin ja wirklich mal gespannt, wie ernst es Samsung mit der Gear VR meint und ob man diese mit einem großen Budget vermarkten, oder sie nur für die interessierten Early Adopter anbieten wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.