Samsung: Google macht Druck und will weniger Android-Anpassungen

samsung_galaxy_header

Google scheint mit Samsungs neuer Magazin-Oberfläche, die man auf der CES in Las Vegas zeigte, nicht ganz zufrieden zu sein. Laut Re/Code hat man sich deswegen auch schon zusammen gesetzt und über das Problem gesprochen.

Google gefällt es nicht, dass sich die Hersteller immer mehr von der original Android-Oberfläche abwenden. Laut dem Marktforschungsinstitut ABI Research sollen im letzten Quartal zwar knapp ein Viertel aller Geräte ohne die Dienste von Google über die Ladentheke gegangen sein, doch Google scheint nicht nur damit Probleme zu haben, es sind auch offizielle Partner, die Android auf ihren Geräten nutzen. An erster Stelle steht hier natürlich Samsung als erfolgreichster Hersteller des letzten Jahres.

Samsung hat schon immer fleißig kopiert und sich gerne von der Standard-UI bei Android abgehoben. Magazin UX geht aber soweit, dass es auf den ersten Blick mehr wie eine Mischung aus Flipboard und Windows aussieht. Das gefällt Google nicht. Die Gespräche haben allerdings auch gerade erst begonnen, in absehbarer Zeit dürfte sich also nicht viel ändern. Samsung hat sich auch schon zu diesem Thema geäußert, die Aussage ist aber sehr schwammig formuliert und liefert uns keine Antworten.

Samsung strives to deliver great user experiences through our mobile devices and, as such, we also offer consumers a wide selection of differentiated service and content offerings. On Samsung’s Android devices, these offerings include Google services in addition to a variety of services offered by carrier providers as well as Samsung’s own proprietary services.

To continue our momentum of delivering great user experiences and bringing greater value to people’s lives, Samsung will continue to identify and provide differentiated and innovative service and content offerings on our mobile devices.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.