Samsung möchte eigenes App-Portfolio für iOS anbieten

Samsung soll derzeit damit beschäftigt sein das eigene App-Portfolio für iOS zu entwickeln. Im Laufe des Jahres sollen diverse Samsung-Apps erscheinen.

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass Samsung den Gear Manager für iOS entwickelt und die Smartwatch so mit dem iPhone kompatibel machen möchte. Hier ist aber noch nicht Schluss, denn laut SamMobile sollen weitere Apps, die dann auch eine Kompatibilität für den Gear Fit Tracker ermöglichen sollen, folgen.

Auch Apps wie S Health, Smart Camera, oder eine Remote-App für das Galaxy View, sind geplant und werden in diesem Jahr kommen. Samsung hat jetzt anscheinend verstanden, dass man auch iOS unterstützen muss, wenn man sein Ökosystem an Hardware für die Nutzer mit einem iPhone attraktiv machen möchte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sicherheit im Play Store: Google gründet die App Defense Alliance in Firmware & OS

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider

winSIM: 5 GB LTE und Allnet Flat für 9,99 Euro mtl. in Tarife

PremiumSIM: 4 GB Datenvolumen für 7,99 Euro mtl. in Tarife

Seat Mii electric startet mit Umweltbonus bei 16.270 Euro in Mobilität

Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab startet in Unterhaltung

Nintendo Switch soll „so lange wie möglich“ verkauft werden in Marktgeschehen