Samsung Nexus S: Android 4.0.3, Root und Custom Recovery (Kurzanleitung)

Nachdem Oliver euch das Update für das Nexus S auf Android 4.0.3 verkündet hat, möchte ich die Root-Jungs und Spielratten mit einer Kurzanleitzung versorgen. Vorweg sei gesagt, das ihr für folgende Dinge ein wenig Vorwissen benötigt, lest also erst den Text durch und wenn euch das alles nur Bahnhof sagt, lasst lieber die Finger davon. Folgenden IST-Zustand haben wir wohl derzeit auf vielen Nexus S:

  • Custom Recovery
  • Custom Rom mit irgendeinem ICS Built von Koush oder sonstwem
  • Root

Was wir haben wollen:

  • Custom Recovery
  • Stock Android 4.0.3
  • Root

Ihr geht wie folgt vor (natürlich wie immer auf eigene Gefahr und ohne Garantie). Als erstes macht ein Backup eures aktuellen ROMs und kopiert den Backup-Ordner zur Sicherheit auf euren PC (meist der Ordner „clockworkmod“ auf der SD-Karte). Dann ladet ihr euch dieses Nandroid Backup für das Nexus S i9023 herunter und entpackt es genau in den Backup-Ordner eurer Recovery.

Durch einen Bug zerschiesst es euch die STOCK Recovery. Das heißt, ihr müsst an dieser Stelle die Custom Recovery neu flashen. Clockworkmod, TWRP oder wass auch immer steht euch zur Auswahl.

Geht nun in der Recovery auf „Restore“ und restored euch genau das Backup, welches ihr gerade auf die SD-Karte entpackt habt. Jetzt habt ihr Stock Android 4.0.3, Stock Recovery und kein Root. Nun flasht ihr, wie beim aller ersten mal auch eure Custom-Recovery (Stichwort: fastboot flash recovery ;) ). Denkt daran dass es sein kann, das Android bei jedem Boot die Stock Recovery wieder einspielt. Mountet also mit Hilfe eurer Recovery die /system Partition und benennt /system/etc das script „install-recovery.sh“ um. Dies geht via ADB. Jetzt haben wir eine permanente Custom Recovery und ein Stock Android 4.0.3 ohne Root. Fehlt also noch das Rooten.

Nichts leichter als das. Ladet und flasht dieses File aus eurer Recovery. FERTIG! Wer jetzt den einen oder anderen Teil dieser Anleitung nicht verstanden hat, sollte sich in diversen Foren nochmal informieren. Geht ihr nach dieser Anleitung vor, wiped ihr euer Gerät, aber alle Daten der SD-Karte bleiben erhalten. Viel Spaß! :D

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.