Samsung präsentiert Flaggschiff-TV-Reihe mit QLED-Display

Samsung hat im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas eine neue TV-Reihe gezeigt, welche dieses Jahr dank QLED-Display die OLED-Geräte von LG angreifen soll.

Samsung hat LG auf der CES in Las Vegas eine indirekte Kampfansage gemacht und wird drei neue Smart TVs ausstellen, die mit einem QLED-Display ausgestattet sind. Es handelt sich dabei um die Modelle Q7, Q8 und Q9. Wobei es leider noch keinerlei Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit der neuen TV-Geräte gibt.

Das Unternehmen spricht jedoch von der „besten Bildqualität bei einem Display, welches man bisher in einem TV verbaut hat“. Der Name ist glaube ich kein Zufall und soll an OLED erinnern. Die neuen Smart TVs von Samsung können das DCI-P3 Farbspektrum voll darstellen und sind mit 1500 bis 2000 nit extrem hell.

Samsung QLED: Neues Quantum Dot-Material

Farben sollen dank des QLED-Displays noch besser dargestellt werden können, was dank einem neuen Quantum Dot-Material möglich ist. Samsung präsentiert auf der CES sogar einen Vergleich zwischen QLED- und OLED-Display. Man hat die neuen Geräte schon der Presse auf der CES gezeigt und diese ist durchaus angetan. Man muss aber sagen, dass es für ein endgültiges Fazit noch zu früh ist. Einen ersten Erklärbär-Artikel zu QLED habe ich bei What Hi-Fi gefunden.

Samsung hat die neuen Geräte außerdem optisch überarbeitet und auch noch smarter gemacht. Die Smart View-App für Smartphones ist jetzt zum Beispiel noch umfangreicher und es gibt neue Dienste für Sport und Musik auf dem TV. Weitere Details, wobei man noch nicht viele nennt, gibt es im Blog von Samsung.

Samsung QLED: Keinen Preis und kein Datum

OLED-Geräte werden immer erschwinglicher und dürften in 1-2 Jahren auf dem Massenmarkt ankommen. Es wird spannend zu sehen, ob Samsung a) mit der Qualität mithalten kann und b) genauso schnell ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass die ersten Q-Geräte verdammt teuer und somit unattraktiv sein werden.

Ich bin tatsächlich sehr gespannt, wie gut die neuen QLED-Displays von Samsung sind und mich würde ein Vergleich mit OLED-Geräten von LG interessieren. Aber wie gesagt, es gibt noch keine Details zum Preis und zur Verfügbarkeit. Bis wir diese Modelle im Einzelhandel sehen, werden noch viele Monate verstreichen.

Bildquelle: Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.