Samsung S32E590C und S27E591C: Zwei neue Curved-Monitore angekündigt

Samsung_S32E590C

War der Curved-Trend zu Beginn noch auf den TV-Markt beschränkt, kommen nun auch mehr und mehr Monitore mit gebogenem Display auf den Markt. Auch Samsung schickt hier mit dem S32E590C und dem S27E591C zwei weitere Modelle ins Rennen, die leider jedoch nur mit einer FullHD-Auflösung daherkommen.

Präsentierte Samsung in letzter Zeit mehrere Curved-Monitore im 21:9-Format, folgen nun zwei Geräte mit dem bekannten Seitenverhältnis von 16:9. Während der Samsung S32E590C ein 32 Zoll großes VA-Panel besitzt, misst ebendieses beim S27E591C „nur“ 27 Zoll in der Diagonalen. Gamer, die Samsung vor allem durch die Wölbung des Displays ansprechen möchte, können sich über eine Reaktionszeit von 4 ms freuen, der statische Kontrast wird zudem mit 3.000:1 spezifiziert.

Samsung_S27E591C

Da die Ergonomiefunktionen beider Monitore mit einer Tilt-Möglichkeit nach vorne und hinten sehr beschränkt ausfallen, sind die verfügbaren VESA-Mounts selbstverständlich gern gesehen. Anschluss an den PC finden die Modelle per Displayport 1.1 oder HDMI (2x beim S32E590C), der S29E591C bietet dem Nutzer zudem noch die Option das Bild analog per VGA einzuspielen. Zu guter Letzt sollten noch die beiden verbauten 5-Watt-Lautsprecher erwähnt werden, die im Notfall einen einigermaßen ordentlichen Klang von sich geben sollte.

Da der Samsung S32E590C und der S29E591C beide lediglich über eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln verfügen, sind die Preise mit 639 und 439 Euro nicht allzu hoch angesetzt. Dennoch dürfte die geringe Pixeldichte im Alltag auffallen, was man bei einem Kauf noch einmal genauer bedenken sollte.

Quelle: Pressemitteilung Email

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.