Samsung S9: “Tor-TV” mit enttäuschender Optik

Hardware

Das hatte sich Samsung sicher auch anders vorgestellt. Im Vorfeld der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas teaserte man neue TV-Geräte an, unter anderem mit einer Anspielung auf einen Bilderrahmen (Bild). Viele vermuteten wirklich, ein von Samsung angedeutetes neuartiges TV-Design, was das Unternehmen dann aber präsentierte war enttäuschend. Hinter vorgehaltener Hand und auf manch einer Plattform in Netz erntet Samsung aktuell Spott für seinen “Tor-TV”. So heißt das Gerät natürlich nicht und sicher sind Geschmäcker verschieden, aber ich denke ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich das Modell als stock-hässlich bezeichne.

Die Technik ist sicher überzeugend, denn mit einem Vierkern-Prozessor, satten 85 Zoll Bildschirmdiagonale, Sprach- und Gesten-Steuerung, 120 Watt 2.2 Lautsprechern und 4K-Auflösung kann der Samsung S9, so heißt das Technikwunder im Fenster-Look, definitiv punkten. Dennoch, Branchenbeobachter sprechen Samsung sogar ab, überhaupt Ahnung in Sachen SmartTV und Design dergleichen zu besitzen.

Soweit würde ich nicht gehen, denn es gibt schon einige TV-Geräte von Samsung, deren minimalistisches Design mir zusagt, in Sachen SmartTV ist aber (wie so oft bereits erwähnt) noch Luft nach oben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.