Samsung-Smartphones kommen in Zukunft vermutlich auch mit MediaTek-Prozessoren

mediatek

Nachdem Samsung das Galaxy S6 schon ganz ohne den Einsatz der Prozessoren von Qualcomm ankündigte, scheint man sich in Zukunft weiter vom kalifornischen Hersteller entfernen zu wollen. Gerade MediaTek könnte aktuellen Berichten nach nun als weiterer Chip-Lieferant in Frage kommen.

Kamen bisher fast alle Smartphones von Samsung mit einem verbauten Qualcomm Snapdragon SoC daher, werden künftig vermutlich auch Chips des taiwanischen Herstellers MediaTek zum Einsatz kommen. Zhu Shan-gzu, Debuty General Manager bei MediaTek, verkündete, dass man Fortschritte in den Verhandlungen erzielen konnte – genauere Informationen über deren Ausmaße stehen dahingegen noch nicht fest.

We made progress little by little in some direction.

So könnte Samsung die SoCs von MediaTek beispielsweise lediglich in günstigen Geräten verbauen oder auch teurere Modelle der Mittelklasse damit ausstatten. Desweiteren bestünde die Möglichkeit, dass die Prozessoren in Geräten wie TVs oder Connected Lautsprechern zum Einsatz kommen könnten. Auch für den Einsatz in Smartwatches hat MediaTek eigene Lösungen im Programm, an denen Samsung Interesse zeigen könnte.

Schlussendlich werden wir noch etwas abwarten müssen, bis wir erfahren werden, welche der Folgen der vermutlich anstehende Samsung-MediaTek-Deal mit sich bringen wird. Sollte man eine weitere Abkehr von Qualcomm planen, dürfte der kalifornische SoC-Hersteller stark rückgängige Zahlen verzeichnen müssen.

Quelle: CNTimes via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.