Samsung soll Interesse an AMD-Übernahme zeigen

Samsung Logo Header

Berichten zufolge denkt Samsung über eine Übernahme des amerikanischen Konzerns AMD nach.

Nach erfolglosen Versuchen in den Jahren 2007 und 2012 zeigen die Südkoreaner Berichten einer Zeitschrift im Heimatland zufolge erneut Interesse an der Übernahme des Chip-Herstellers AMD. Während sich Samsung mit den Exynos-Prozessoren weiter auf dem mobilen Prozessormarkt etabliert, ist der angekündigte Einstieg AMDs bisher nicht erfolgt.

Im Markt der Desktop-Prozessoren hat das Unternehmen weiter mit der Dominanz Intels zu kämpfen, bei Grafikchips und -karten in Computern wurde man bereits von Nvidia überholt. Gut läuft es hingegen nur auf dem Konsolenmarkt, in der aktuellen Konsolengeneration aller drei Hersteller findet sich AMD-Hardware wieder.

Samsung soll es bei der Übernahme neben der Erfahrung in der Chipentwicklung allerdings – wie so oft – auch um die Patente gehen. Sollte die Übernahme wirklich bevorstehen, steht auf jeden Fall eine interessante Veränderung des Chip-Marktes an, wir können gespannt sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.