Samsung startet Massenproduktion von 12 GB LPDDR4X-RAM für Smartphones

Samsung 12gb Mobile Ram

Samsung hat die Massenproduktion der ersten LPDDR4X-RAM-Chips mit 12 GB Kapazität gestartet. Arbeitsspeicher in dieser Größe wird zwar bereits in der Top-Version des Galaxy S10+ verbaut, wurde zuvor allerdings nur in Kleinserie gefertigt.

Samsung wappnet sich für die Zukunft und hat die Massenproduktion des ersten 12 GB LPDDR4X-RAMs gestartet. Hierzu stapelt man sechs 16 Gbit-Dies in einem Chip-Gehäuse, das mit 1,1 mm ziemlich flach ausfallen und damit auch dünne Smartphones ermöglichen soll.

Produziert wird im neuen 1y-nm-Verfahren. Diese Bezeichnung dürfte gegenüber dem 1x-Verfahren mit 18 nm eine Verkleinerung der Strukturgröße auf 16 oder 15 nm bedeuten.

Einsatz im Samsung Galaxy Fold

Samsung neuer Smartphone-RAM läuft im LPDDR4X-4266-Modus und erzielt damit einen hohen Datendurchsatz von 34,1 GB/s. Ermöglichen soll er Smartphones mit mehreren Kameras, 2-facher Displaygröße, AI- und 5G-Features, was doch sehr für einen Einsatz im kürzlich angekündigten Samsung Galaxy Fold spricht. Ebenfalls wird er wohl in der Top-Version des Samsung Galaxy S10+ verbaut. Die dafür benötigten RAM-Chips wurden zuvor noch in Kleinserie produziert.

Spannender Fakt zum Schluss: Innerhalb der letzten 10 Jahre hat sich die RAM-Kapazität in Smartphones um den Faktor 48x gesteigert. So wurde 2009 noch die Produktion von 256 MB-RAM im 50-nm-Verfahren gestartet.

Quelle: Samsung


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.