Samsung und Axel Springer schließen strategische Partnerschaft

Samsung Axel Springer Logo Header

Samsung und Axel Springer haben heute bekannt gegeben, dass sie eine strategische Partnerschaft in Deutschland eingehen werden. Ziel wird es sein digitale Inhalte anzubieten. Los geht es schon in zwei Tagen.

Mit Samsung hat Axel Springer haben sich zwei durchaus starke Partner im mobilen Markt zusammen getan. Der eine versteht es Geräte zu verkaufen, in diesem Fall Samsung, und der andere Nachrichten an den Mann zu bringen. Und genau das möchte man in Zukunft vereinen, daher hat man heute offiziell bekannt gegeben, dass man eine strategische Partnerschaft eingegangen ist.

„Es ist immer das Ziel von Samsung, mit führenden Partnern zusammenzuarbeiten, die uns dabei helfen können, unser vielfältiges Portfolio an mobilen Inhalte- und Service-Angeboten kontinuierlich zu stärken. Angesichts der Tradition von Axel Springer als digitaler Verlag und unserer eigenen mobilen Expertise sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam innovative Inhalte- und Service-Angebote entwickeln können, die unsere Kunden begeistern werden.“

Young Hoon Eom, President & CEO, Samsung Electronics Europe

Los geht es schon in zwei Tagen, denn ab dem 3. September möchte man mit Upday schon das erste Angebot liefern. Es soll sich dabei um eine Content-Plattform für aggregierte Nachrichteninhalte handeln. Es wird aber erst mal nur eine Beta geben, die man dann über Galaxy Apps und Google Play herunterladen können wird – sofern man ein Gerät von Samsung besitzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.