Samsung und Google schließen Patent-Abkommen

samsung google

Samsung und Google haben ein globales Patent-Abkommen geschlossen, welches über die nächsten 10 Jahre laufen soll und beiden Unternehmen umfangreiche Rechte einräumt, die Patente des jeweils anderen zu nutzen.

Diese Cross-Licensing-Vereinbarung schließt alle aktuell bestehenden Patente ein, wie auch die Patente, die in den nächsten 10 Jahren angemeldet werden. Welche Geschäftsfelder genau unter dieses Abkommen fallen, ist derzeit noch unklar. Samsung spricht von einer „breiten“ Palette an Patenten, diese dürften vor allem im Mobilfunkbereich angesiedelt sein. Laut Google sei das Abkommen gedacht, um Patentklagen zu reduzieren und Innovationen zu fördern. Man wolle zeigen, dass durch solche eine Kooperation am Ende alle Parteien profitieren. Dieser Schritt zeigt auch, wie sehr Samsung in Zukunft an Android festhalten wird. Die Gerüchte über einen baldigen wechsel auf Tizen dürften damit erstmal vom Tisch sein.

Quelle Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung