Sandcastle Sensei: Kung-Fu-Clip mit dem Samsung Galaxy S3 aufgenommen

Aktuelle Smartphonekameras leisten erstaunlich viel, das wissen wir nicht erst seit dem iPhone 4. Auch die Linsen in Samungs Oberklasse-Androiden machen durchaus etwas her, zumindest, wenn wir das Galaxy Nexus mal außen vor lassen. Der Kurzfilm Sandcastle Sensei wurde komplett mit einem Samsung Galaxy S3 aufgenommen und dann mit Apples iMovie nachbearbeitet, man hat also auf Profihardware und teure Software verzichtet. Einzig das Smartphone an sich hat man in einen Fig Rig eingespannt, damit man Verwacklungen vermeidet. Inhaltlich ist der Clip jetzt kein Glanzstück, optisch aber durchaus gelungen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.