Satellite: App macht Handynummer unabhängig vom Netzbetreiber

Satellite Logo Type Left Web

Ich freue mich heute über den offiziellen Start von satellite berichten zu können. Die App macht eine Handynummer unabhängig vom Netzbetreiber.

Bereit während der geschlossenen Betaphase durfte ich satellite ausführlich testen und war stets zufrieden mit dem Service. Die Idee dahinter gefällt mir zudem sehr gut. Satellite ist ein Inhouse-Startup des Düsseldorfer VoIP-Anbieters sipgate. Der Service ermöglicht mit seiner App weltweit kostenloses Telefonieren mit einer deutschen Handynummer und das unabhängig vom Provider und ohne Vertragslaufzeit.

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Nun ja, mit VoIP ist das möglich, denn die Telefonate werden dabei über eine Datenverbindung ausgeführt. Kern von satellite ist also internetbasierter Mobilfunk. Überall, wo es eine mobile Datenverbindung oder WLAN gibt, können Nutzer mit satellite und ihrer deutschen Handynummer telefonieren. Das ist dann natürlich unabhängig davon, in welchem Land sich diese gerade aufhalten.

Bei den Telefonaten kommen dynamische Codecs zum Einsatz, die den Datenverbrauch gering halten soll. Die Faustformel lautet nach aktuellem Stand, dass man mit ca. 60 Minuten Telefonie 30 MB bis 130 MB Datenvolumen verbraucht. Bevor man satellite nutzen kann, muss man sich einmalig postalisch verifizieren.

Der Dienst bietet zukünftig zwei Pakete an. Das kostenlose Paket mit deutscher Handynummer und 100 Freiminuten (das nutze ich aktuell), sowie Satellite Plus für 4,95 Euro monatlich mit deutscher Handynummer und einer Telefonie-Flatrate.

Die Website zum Dienst mit allen Informationen ist bereits online und die App für iOS steht ab sofort im App Store zum kostenfreien Download bereit. Eine Android-Ausgabe sowie Web-App sollen folgen.

Satellite Vergleich Whatsapp Skype Provider Web

Teilen

Hinterlasse deine Meinung