Saturn verschickt hunderte fremde E-Mail-Adressen in Storno-E-Mail

saturn email fail

Mal eine Nachricht aus der „WTF„-Ecke. Stellt euch vor, ihr wollt eine Bestellung im Saturn Onlineshops per E-Mail stornieren und bekommt eine Autoantwort zurück, in der hunderte E-Mailadressen anderer Kunden enthalten sind. So geschehen Anfang dieser Woche, als der Onlienshop durch einige ganz interessante Angebote durch einschlägige Schnäppchenportale etwas unter Belastung stand. Ein Kunde, der seine zuvor getätigte Bestellung per Mail-Support stornierte staunte nicht schlecht, als er eine Liste mit wohl sämtlichen Kunden, die ebenso den Support angefragt hatten, an seiner Antwortmail fand. Mehr als ärgerlich und erschreckend, wie lückenhaft doch so manches IT-System immer noch unterwegs ist.

via mydealz Danke Tom!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones