Scanbot 6 bringt viele Neuerungen

In dieser Woche wurde die mobile Scanner-App Scanbot in Version 6.0.0 veröffentlicht. Diverse Neuerungen sind an Bord.

Der Fokus des aktuellen Updates für Scanbot lang laut den Entwicklern ganz klar auf einer klarer Oberfläche. Man wollte wenig genutzt Funktionen also in den Hintergrund rücken lassen, ohne sie zu streichen. Aber es gibt auch weitere Neuerungen. So können nun PDF bearbeitet werden. Seiten hinzufügen, drehen, löschen und verschieben direkt in Scanbot ist damit möglich. Auch lassen sich mit einem neuen Stift Anmerkungen in PDF besser setzen und OCR kann jetzt auch auf schon bestehenden Dokumenten genutzt werden.

Drucken soll zudem jetzt mit nur einem Tap möglich sein und das automatische Scannen und Zurechtschneiden lässt sich jetzt komplett deaktivieren. Weiterhin hat man alle Symbole mit einer kurzen Beschreibung versehen. Als neue Cloud-Speicher sind OneDrive und OneNote for Business sowie Amazon Drive hinzugekommen. Außerdem hat man den Support für die OwnCloud erweitert.

Scanbot - Scanner App & Fax
Preis: Kostenlos+
Scanbot Dokumente Scanner App
Preis: Kostenlos+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets

Huawei: Laptops wohl bald mit Linux in Computer und Co.

Abofallen: Kunden von Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil betroffen in Provider

House Targaryen: Spin-off von Game of Thrones geplant in Unterhaltung

Microsoft Surface Laptop 3 wird größer in Computer und Co.