Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord

Sunrise Logo

Der Schweizer Mobilfunknetzbetreiber Sunrise hat in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk-Ausrüster Huawei einen neuen Geschwindigkeitsrekord in einem kommerziellen 5G-Netz aufgestellt. Wie die beiden Unternehmen mitteilten, wurde mit mehreren Endgeräten gleichzeitig eine Datenrate von 3,67 Gigabit pro Sekunde im Downlink gemessen.

Zu beachten gilt allerdings, das der Rekord von 3,67 GBit/s die Kapazität der gesamten 5G-Zelle angibt, welche nur bei der Nutzung durch mehrere Smartphones gleichzeitig ausgereizt werden kann. Ein einzelnes Endgerät kann laut Huawei mit 100 MHz Funkspektrum derzeit Datenraten von bis zu 2 GBit/s erreichen.

5G-Geschwindigkeitsrekorde gab es schon sehr viele, oft wurden auch schon Datenraten jenseits der 10 Gigabit/s gemessen. Normalerweise werden diese Tests aber unter Laborbedingungen durchgeführt und sind nicht mit realen Bedingungen in Live-Netzwerken vergleichbar.

27e12c29 43a5 4403 Bf19 D88076a403c1

5G-Antennen (klein) in Kombination mit 2G/3G/4G-Antennen (groß).

Kombination aus Spektrum und Antennen

Der jetzt von Huawei und Sunrise gemessene Rekord wurde mit 100 MHz Funkspektrum im Frequenzbereich um 3,6 GHz erreicht. Hinzu kommt Massive-MIMO Antennentechnik mit Beamforming. Diese Kombination aus Spektrum und Antennen ist auch in anderen 5G-Netzen üblich, zum Beispiel in Deutschland bei Telekom und Vodafone. Bei den getesteten Endgeräten handelte es sich um kommerziell verfügbare Huawei-Geräte.

Der Mobilfunknetzbetreiber Sunrise hat in der Schweiz bereits 262 Städte und Gemeinden mit einem 5G-Netz versorgt. Wie die online verfügbare Netzabdeckungskarte zeigt, ist das 5G-Netz damit schon für viele Mobilfunk-Nutzer in der Schweiz verfügbar.

Sunrise setzt in seinem gesamten Mobilfunknetz auf Technik von Huawei und hat mit dieser Strategie in den letzten Jahren bei mehreren Netztests überzeugt, unter anderem den viel beachteten connect Test.

Generell zählen die Schweizer Mobilfunknetze zu den weltweit am besten ausgebauten und schnellsten Netzen. Mit der Fokussierung auf Huawei als einzigen Netzwerk-Ausrüster profitiert Sunrise einerseits von moderner Netztechnik aus einer Hand, andererseits macht sich der Mobilfunknetzbetreiber aber natürlich auch abhängig von dem Unternehmen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen

Apple MacBook Pro 16 Zoll: Kommt es heute? in Computer und Co.

Apple Watch Series 6 soll bessere Performance bieten in Wearables

Xiaomi Mi Note 10: OLED-Display stammt von Visionox in Smartphones

Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt in Marktgeschehen

Xiaomi Mi Note 10 (Pro) jetzt vorbestellen in Smartphones

Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch in Wearables

Huawei Mate 20 Pro: Android-Update wird verteilt in Firmware & OS

Honor V30: Event am 26. November in Smartphones

Xiaomi Mi 10: OLED-Display mit 120 Hz? in Smartphones