Seat bringt Amazon Alexa ins Auto

Seat Alexa

Alexa ist aktuell auf einem guten Weg der dominante Assistent zu werden, da immer mehr Anbieter auf den Dienst setzen. Unter anderem auch Seat.

Ein Assistent wird in einem Auto in Zukunft definitiv Pflicht sein. Doch nicht alle Lösungen, die momentan verfügbar sind, sind auch gut. Alexa wird immer mehr zu einer beliebten Option, denn der Dienst von Amazon kann frei genutzt werden.

Nun hat sich auch Seat dazu entschieden Alexa ins Auto zu bringen. Ab Ende des Jahres werden die Alexa Voice Services in den Modellen Ateca und Leon verfügbar sein, 2018 sollen die SUVs sowie die Kleinwagen Arona und Ibiza dazukommen.

Alexa ist übrigens tief in das Infotainment-System integriert und kann dann auch Dinge wie „Tür öffnen“ und „Musik abspielen“ und vieles mehr übernehmen. Man benötigt dafür dann ein Amazon-Konto und wird dann zum Beispiel auch über den Echo daheim einige Informationen zum Gerät abrufen können.

Quelle Heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones