Seat bringt Amazon Alexa ins Auto

Mobilität

Alexa ist aktuell auf einem guten Weg der dominante Assistent zu werden, da immer mehr Anbieter auf den Dienst setzen. Unter anderem auch Seat.

Ein Assistent wird in einem Auto in Zukunft definitiv Pflicht sein. Doch nicht alle Lösungen, die momentan verfügbar sind, sind auch gut. Alexa wird immer mehr zu einer beliebten Option, denn der Dienst von Amazon kann frei genutzt werden.

Nun hat sich auch Seat dazu entschieden Alexa ins Auto zu bringen. Ab Ende des Jahres werden die Alexa Voice Services in den Modellen Ateca und Leon verfügbar sein, 2018 sollen die SUVs sowie die Kleinwagen Arona und Ibiza dazukommen.

Alexa ist übrigens tief in das Infotainment-System integriert und kann dann auch Dinge wie „Tür öffnen” und „Musik abspielen” und vieles mehr übernehmen. Man benötigt dafür dann ein Amazon-Konto und wird dann zum Beispiel auch über den Echo daheim einige Informationen zum Gerät abrufen können.

Quelle Heise


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.