Shazam 4.0 für Android: Schicker und schneller

Shazam

Der Musikerkennungsdienst Shazam hat die hauseigene Android-App auf Version 4.0 aktualisiert, das Update steht bereits bei Google Play zum kostenfreien Download bereit. Tablet-Nutzer dürfen sich freuen, denn im Zuge des kompletten Redesigns der App hält endlich auch ein Layout für die größeren Android-Geräte Einzug. Auch sonst kann die neue Optik punkten, denn aufgeräumt schlicht kommt sie daher, auch wenn sich nicht zu 100 Prozent auf Googles Designvorgaben setzt. Die Erkennung von Songs soll nun noch schneller ablaufen, was ich nach einem ersten Test bestätigen kann. Was Shazam beschreiben die Entwickler folgendermaßen …

Sobald du etwas mit Shazam getaggt hast, kannst du:

  • Titel auf Amazon MP3 kaufen
  • Die zugehörigen Videos auf YouTube anschauen
  • Sehen, was deine Freunde mit Shazam getaggt haben
  • LyricPlay verwenden, um bei gestreamten Songtexten mitzusingen
  • Von dir mit Shazam getaggte Musik auf Rdio oder Spotify anhören
  • Musikerbiografien und Diskografien lesen

Außerdem kannst du:

  • In deine Favoriten reinhören und sie speichern
  • Von dir mit Shazam getaggte Elemente auf Twitter, Facebook und Google+ teilen
  • Auch ohne Internetverbindung mit Shazam taggen; sobald du wieder eine Verbindung hast, wird Shazam die Zuordnung vornehmen und das Ergebnis anzeigen
  • Vom Home-Screen deines Smartphones aus mittels des Shazam-Widgets taggen
  • Hol dir das Upgrade zu Shazam Encore, um Shazam ohne Werbeanzeigen zu genießen.
Shazam
Preis: Kostenlos
Danke auch an Marc!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.