Aiways U5: EURONICS verkauft Elektroauto

Aiways U5 Image2

EURONICS bringt das erste Elektroauto in den deutschen Elektronik-Fachhandel. Die Verbundgruppe hat aktuell ihre Kooperation mit dem chinesischen Automobilhersteller AIWAYS bekannt gegeben.

Bis zu 30 ausgewählte EURONICS Fachhändler werden künftig das SUV-Modell U5 in ihr Sortiment aufnehmen. AIWAYS verzichtet damit auf den Vertrieb über klassische Autohändler. Interessenten können mit dem U5 direkt vor dem Ladengeschäft eine Probefahrt durchführen.

Der Elektro-SUV bietet mit einem Marktpreis unter 40.000 Euro neben 140 KW, einer 63 kW/h Batterie auch eine Reichweite von über 400 Kilometern nach WLTP-Standard. Es ist außerdem vorgesehen, das E-Auto in die Liste förderfähiger Elektrofahrzeuge aufnehmen zu lassen. Service- und Wartungsarbeiten der Fahrzeuge führt die Werkstattkette A.T.U bundesweit durch.

Die ausgewählten Stützpunkthändler der Kooperation zwischen EURONICS und AIWAYS werden bis April 2020 bekannt gegeben. Ab Mai können Kunden Probefahrten über ein Online-System buchen.

Drako GTE: Elektro-Sportauto als Alternative für den Tesla Roadster

Drako Gte Header

Der Automarkt befindet sich derzeit im Wandel und wir haben in den letzten Jahren einige Modelle mit Elektromotor und Akku gesehen. Wer sucht, der kann sich von einem Kleinwagen bis zum Sportauto fast alles kaufen. Doch in Zukunft wird noch…27. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.