Alexa und die Timer: Amazon schraubt an den Funktionen

Amazon Echo Dot Uhr

Seit Amazon Echo-Geräte mit Alexa auf den Markt gebracht hat, nutze ich diese. Und seitdem nervt mich die Umsetzung der Timer. Nun fiel mir eine Anpassung auf.

In jedem Raum einen Echo stehen zu haben, ist oftmals praktisch. In Sachen Timer fand ich das aber oft nervig. Der Echo in der Küche wird am häufigsten mit Timern genutzt. Läuft ein Alexa-Timer auf diesem ab, blinkt eine LIFX-Lampe zusätzlich dank IFTTT im Wohnzimmer, damit ich das auch mitbekomme, wenn ich nicht im Raum bleibe.

Bisher war es nun immer so, dass das Bimmeln des abgelaufenen Timers in der Küche auch nur in der Küche beendet werden konnte. Das war ziemlich nervig. Nun fiel mir auf, dass ich „plötzlich“ von jedem Echo in jedem Raum einen Timer aus einem beliegen anderen Raum beenden kann. Ein einfaches „Alexa, Stopp“ reicht dafür aus.

Anscheinend klappt das noch nicht bei jedem, wie mir zugetragen wurde. Andere User merken an, dass ein ähnlicher Befehl im Zusammenhang mit der Bezeichnung des Echos schon länger funktioniert. Das kann ich für mein Setup definitiv nicht bestätigen. Auch aktuell kann ich hier mit sieben Echos keinen Timer in einem Raum für einen anderen Raum stellen.

Es zeigt sich also, dass Amazon serverseitig an der Funktion schraubt, diese aber anscheinend noch nicht für alle Nutzer gleichzeitig verbessert. Probiert es doch einfach mal aus und erzählt in den Kommentaren, was bei euch bereits klappt und was nicht.

Neue Anker Elektronik-Rabatte in dieser Woche

Anker, ein Hersteller von Elektronik-Produkten, hat heute zahlreiche neue Elektronik-Rabatte gestartet. Die Angebote sind wie üblich bei Amazon zu haben.  Derartige Rabattaktionen kommen bei Anker immer wieder vor und definieren im Grunde bereits die Standard-Preise für Anker-Produkte. Es gibt meines…24. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).