• Amazon Alexa jetzt mit Blinkist

    Amazon Alexa Echo Header

    Amazon hat heute bekannt gegeben, dass man Blinkist ab sofort auch über Alexa hören kann. Blinkist ist ein Dienst, der Bücher in gut 15 Minuten zusammenfasst und in mehreren „Blinks“ erzählt. Natürlich kann man so nicht in die Tiefe eines Buches gehen, aber man bekommt einen guten Überblick darüber.

    Blinkist: 1 Buch am Tag ist kostenlos

    Ich nutze Blinkist seit einigen Monaten, allerdings als kostenlose Version, denn ein Buch gibt es pro Tag kostenlos. Das kann man sich nicht aussuchen, aber ich schaue am Ende der Woche immer (am Freitag kommt einer Übersicht für die nächsten 7 Tage), welche mich interessieren und höre diese dann an.

    Da Blinkist aber nicht bei Amazon Alexa oder dem Google Assistant zu finden war, musste ich die Blinks immer auf dem Smartphone hören oder an einen der Speaker mit AirPlay 2 schicken. Schön, dass das Angebot mit mehr als 3.000 Sachbüchern nun über die Echo-Lautsprecher von Amazon verfügbar ist.

    Blinkist: Premium-Abo über Alexa buchen

    Über Alexa kann man übrigens auch direkt ein Premium-Abo buchen, worauf die Betreiber von Blinkst hoffen dürften. Ich bin mal gespannt, ob man demnächst auch beim Google Assistant verfügbar sein wird, denn aktuell dominiert dieser (noch) bei mir. Der Schritt zu Alexa macht mir da aber Hoffnung.

    Ich kann Blinkist jedenfalls empfehlen, die App hat auf meinem iPhone einen Platz auf der ersten Seite geschnappt. Schaut gerne mal bei Blinkist vorbei, dort gibt es mehr Details. Und wie gesagt, das kostenlose Angebot lohnt sich auch schon. Zum Testen gibt es außerdem auch ein Probe-Abo (geht 7 Tage).

    Eine Übersicht der Geräte mit Amazon Alexa findet ihr direkt bei Amazon.

    Alexa kann ab sofort flüstern

    Amazon Echo Dot Uhr

    Alexa erkennt ab sofort, wenn sie flüsternd angesprochen wird und passt ihre Reaktion entsprechend an. Wer also beispielsweise mit ihr flüstert, um den Partner oder die Kinder nicht zu wecken, erhält ebenfalls eine geflüsterte Antwort zurück. Das neue Feature erweitert…18. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →