Amazon Alexa: „Wir würden diese Daten nie verkaufen”

Amazon Echo Alexa Header

Bei Zeit Online ging Ende letzter Woche ein durchaus interessantes Interview bezüglich Amazon Alexa online. Anja Reiter konnte mit David Limp sprechen, der sich um die Hardware bei Amazon kümmert.

Ein großer Teil des Interviews dreht sich, wie könnte es aus Deutschland auch anders sein, um den Datenschutz. Die künstliche Intelligenz von Alexa ist jedoch auch ein Teil und mit guten 5 Minuten Lesezeit ist der Artikel durchaus mal einen kurzen Blick wert.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.