Android Automotive: Google optimiert Maps für Elektroautos

Polestar 2 Infotainment

Es gibt aktuell nur ein Auto mit Android Automotive auf dem Markt: Den Polestar 2. Der Volvo XC40 Recharge wird demnächst folgen. Diese Modelle besitzen Android für das Auto, nur eben nativ. Bedeutet: Es gibt hier auch eine native Maps-App.

Google Maps: Fokus auf Elektroautos

Diese hat Google jetzt für Elektroautos optimiert, da Android Automotive mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr auf einem reinen Benziner zum Einsatz kommen wird. Im offiziellen Blogeintrag spricht Google von drei großen Neuerungen.

Punkt Nummer 1 ist ein neuer Algorithmus, der für eine „stressfreiere“ Fahrt sorgen soll. Bei der Routenplanung werden nun mehrere Faktoren bedacht, die euch die Fahrt angenehmer machen sollen – zum Beispiel ein Supermarkt in der Nähe.

Punkt Nummer 2 ist eine bessere Vorauswahl für kurze Ausflüge, die nur einen Stopp benötigen. Hier gibt es dann zum Beispiel eine Priorität für den schnellsten Lader auf dem Weg. Außerdem kann man bestimmte Anbieter bevorzugen.

Punkt Nummer 3 betrifft Europa, wo es laut Google mehr Zahlungsmöglichkeiten bei Ladestationen gibt. Google Maps zeigt euch jetzt an welche Zahlungsmethode vor Ort akzeptiert wird und man kann die bevorzugte Methode in Maps speichern.

Die Neuerungen für Google Maps werden jetzt nach und nach für Android Automotive verteilt, sprich aktuell nur für Besitzer eines Polestar 2. Der Volvo XC40 Recharge kommt erst noch und laut Google sollen demnächst weitere Elektroautos auf den Markt kommen, die direkt mit Android Automotive ausgeliefert werden.

Android Automotive: Polestar 2 bekommt Park-App

Polestar 2 Park App

Polestar hat dem Polestar 2 eine neue Park-App spendiert, bei der man zusammen mit dem Anbieter EasyPark eine Lösung entwickelt hat, welche direkt in das Auto integriert wurde. Man betont, dass Google nicht an der Entwicklung beteiligt war. Polestar 2:…5. November 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.