• Apple iPhone 11 Pro (Max) offiziell vorgestellt

    Apple Iphone 11 Pro Header

    Eine der für mich spannendsten Fragen vor der heutigen Keynote von Apple war der Name der neuen iPhones. Es wird ein iPhone 11 geben, welches das iPhone XR ablöst und das OLED-Modell heißt nun wie erwartet „Pro“. Allerdings nicht nur iPhone Pro, sondern Apple iPhone 11 Pro. Es kommt mit 5,8 und 6,5 Zoll.

    Ein ProMotion-Display mit 90 oder gar 120 Hz hat Apple nicht verbaut, dafür gibt es eine neue OLED-Generation, die man Super Retina XDR nennt. Wirklich viel ist da aber eigentlich nicht neu, aber 3D Touch fehlt jetzt wie erwartet und wir haben auch beim OLED-Modell nur noch den Haptic Touch (lange drücken).

    Das neue iPhone 11 Pro wird in vier Farben auf den Markt kommen: Grün, Weiß, Schwarz und Gold, alle haben einen Edelstahlrahmen und eine matte Rückseite.

    Apple Iphone 11 Pro Farben

    Unter der Haube werkelt der neue Apple A13, der mal wieder schneller als alle anderen Prozessoren auf dem Markt ist und vor allem einen entscheidenden Vorteil mitbringt: Zusammen mit dem größeren Akku gibt es bis zu 4 Stunden mehr Akkulaufzeit als beim iPhone Xs (und endlich gibt es ein 18 Watt Netzteil).

    Auf der Rückseite findet man wie erwartet eine Triple-Kamera, die einmal aus einem normalen Weitwinkel-Sensor, einem Ultraweitwinkel-Sensor und einem Telefoto-Sensor besteht. Die neue Technologie (Deep Fusion), die mehrere Bilder auf einmal aufnimmt und das Beste auswählt, kommt aber erst im Herbst.

    Apple Iphone 11 Pro Nacht

    Videoaufnahmen sind übrigens in 4K-Auflösung mit 60 fps möglich und es gibt in Fotos eine neue Option, um auch Videos umfangreicher zu bearbeiten. Außerdem gibt es auch einen neuen Nachtmodus, den auch das iPhone 11 bekommt.

    Apple hat außerdem Face ID optimiert, es gibt einen neuen U1-Chip (ich weiß noch nicht wofür er ist) das Glas ist besser gegen Stürze geschützt, der Blitz ist etwas heller und der Stereo-Sound wurde beim iPhone 11 Pro auch verbessert.

    Apple iPhone 11 Pro: Preise bleiben

    So ein richtiges „Pro-Update“ war das beim iPhone also eher nicht, aber ich bin auf die neue Triple-Kamera gespannt. Und als Fan von matten Oberflächen finde ich es schön, dass wir sowas nun auch bei Apple sehen. Der Vorverkauf startet am Freitag und der Marktstart ist am 20. September.

    Die Preise sind übrigens identisch mit denen vom iPhone Xs (Max), Apple hat also seine Preisgrenze beim iPhone gefunden. Alle Details zum Apple iPhone 11 Pro gibt es auf der offiziellen Webseite von Apple und ich bin jetzt in erster Linie auf die Kamera und vor allem Vergleiche mit dem Nachtmodus gespannt.

    Apple Iphone 11 Pro Features

    Apple iPhone 11 Pro Produktvideo

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →