Angriff auf Apple AirPods Pro: Ear 1 ANC-Kopfhörer kostet 99 Euro

Nothing Konzept Header

Als Carl Pei den Schritt gewagt und OnePlus verlassen hat, da nutzte er den Wirbel direkt, um für sein neues Unternehmen zu werben: Nothing. Er hat es geschafft die US-Medien mit ins Boot zu holen und einen kleinen Hype aufgebaut.

Der ehemalige Mitgründer von OnePlus weiß, wie man ohne viel Budget dennoch gutes Marketing betreiben kann: Hier und da ein gezielter Leak mit Infos und hier und da ein exklusives Detail für das ein oder andere große US-Medium.

Ear 1 soll extrem günstig starten

Dieses Mal war TechCrunch an der Reihe, denen Carl Pei ein Interview anbot und die in diesem erfahren haben, dass der Ear 1 (auch Ear One genannt) ein ANC-Kopfhörer ist, mit dem man die Apple AirPods Pro angreifen möchte.

With the Ear One, it’s a much more costly design to realize than a standard, non-transparent design. I think it’s going to be a good price at $99 USD, €99 Euros and £99. Feature-wise, it’s similar to the AirPods Pro, but the AirPods Pro is $249.

Auch hier nutzt er scheinbar die OnePlus-Taktik und greift über den Preis an. Mit nur 99 Euro ist der Kopfhörer sehr günstig, doch die Frage lautet nun: Ist das ein guter Preis oder ist das Produkt am Ende vielleicht nur 100 Euro wert?

Das langfristige Ziel von Nothing ist ein Ökosystem, welches man beginnend mit einem Kopfhörer aufbauen möchte. Weitere Produkte sind geplant, bisher aber noch nicht bekannt. Mal schauen, ob der Einstieg in den Markt gelingt.

Die Ankündigung findet noch im Juli statt.

Sony WF-1000XM4 im Test

Samsung Galaxy Buds 2 sollen besseren Bass bieten

Samsung Galaxy Buds 2 Leak Header

Die Samsung Galaxy Buds 2 stehen an und wir haben das neue Modell auch schon häufiger in der Gerüchteküche gesehen. Nun hat Evan Blass eine kurze Animation veröffentlicht, welche das Case und den Kopfhörer im Details präsentiert. Das ist nicht…6. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.