• Apple: AR-Brille könnte 2020 kommen

    Apple Glass Brille Ar Header

    Ming-Chi Kuo, bekannter Analyst mit Insider-Quellen bei Zulieferern von Apple, hat sich mal wieder zu Wort gemeldet und gibt an, dass die Produktion der AR-Brille von Apple bereits im vierten Quartal 2019 anlaufen könnte. Doch mit einer richtigen Massenproduktion ist dann erst Anfang/Mitte 2020 zu rechnen.

    Die AR-Brille soll übrigens „nur“ die Inhalte darstellen und diese nicht selbst berechnen können. Die Rechenpower kommt vom gekoppelten iPhone. Man kann es sich also wie eine Apple Watch vorstellen und es wäre denkbar, dass dieses Produkt mit der Zeit ebenfalls unabhängig wird.

    Es ist aber immer noch vollkommen unklar, in welche Richtung Apple hier genau gehen möchte. Es ist ein AR-Produkt geplant und es wird sowas wie eine Brille sein. Doch wird diese in Kombination mit einer richtigen Brille funktionieren oder diese ersetzen? Viele offene Fragen für die neue Produktkategorie.

    Bei solchen Prognosen gilt wie immer: Kuo kann sowas sehr früh vorhersagen, da er vermutlich Quellen bei den Zulieferern von Apple besitzt. Doch Pläne können sich ändern, vor allem innerhalb von einem Jahr. Das Produkt könnte auch noch eingestellt oder weiter nach hinten verschoben werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →