• Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch

    Google Glass Brille Ar Header

    In den letzten Monaten gab es zahlreiche Meldungen zu einem AR-Headset von Apple und selbst in iOS 13 haben wir die Hinweise gesehen. Ein solches wird im Moment getestet, das scheint sicher, nur der Zeitpunkt wirft fragen auf.

    Es stand immer wieder 2020 als Termin im Raum, wobei das kommende Jahr oft mit Skepsis betrachtet wurde. Apple wird 2020 wohl etwas mehr Druck bei AR machen und auch ToF-Kameras im iPhone und iPad verbauen, aber das mit der AR-Brille ist eben so eine Sache, sowas ist nicht so leicht umzusetzen.

    Apple AR: Schlanke Version erst 2023

    Nun gibt es eine gute Quelle, die davon spricht, dass wir das AR-Headset wohl erst 2022 sehen werden und 2023 eine „schlankere“ Version davon kommen soll. Details stehen noch aus, aber angeblich wurde das von den Führungskräften im Oktober auf dem Apple Campus diskutiert und so beschlossen.

    Das erste Headset wird wohl auch etwas größer sein und geht in Richtung VR-Headset (à la Oculus Go), erst 2023 kann man dann mit einer kompakten Version rechnen, die in Richtung Google Glass (Beitragsbild) gehen könnte.

    Vielleicht steht auch eine andere Ankündigung für 2020 im Raum, immerhin gibt es mit Mark Gurman hier eine sehr gute Quelle. Und in der Gold Master von iOS 13 gab es eindeutige Hinweise. Bei solchen Projekten muss man mit Gerüchten aber immer aufpassen, denn die älteren Meldungen müssen nicht falsch liegen, Pläne für so ein komplexes und komplett neues Produkt können sich ändern.

    Apple Watch dominiert weiter Smartwatch-Markt

    Apple Watch Series 5 Aod Header

    Der Smartwatch-Markt boomt und nach den Zahlen vom Sommer werfen wir heute ein weiteres Mal einen Blick auf die Analyse von Strategie Analytics. Wie immer der Hinweis, dass die Hersteller selbst keine konkreten Verkaufszahlen nennen und es sich hier um…8. November 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →