Apple zeigt ganz neuen iMac

Apple Imac 2021 Header

Apple hat heute doch einen komplett neuen iMac vorgestellt, der ein komplett neues Design bekommt. Die Ränder wurden dünner, wenn auch nicht unten. Der neue iMac sieht ein bisschen wie ein iPad auf einem Ständer vom Pro Display aus.

Über die Optik kann man streiten, ich mag sie, nur der Rand hätte dünner werden dürfen. Die Dicke ist mir aber auch egal, da ich nur frontal auf den iMac schaue. Die neuen Farben sehen gut aus, aber Spacegrau ist leider doch nicht dabei.

Apple Imac 2021 Farben

Es handelt sich aber auch „nur“ um den iMac mit 24 Zoll, also den kleinen iMac. Der kommt mit einem M1-Chip daher und ich vermute mal, dass Apple noch einen neuen und großen iMac mit ca. 30 Zoll geplant hat, der auch noch 2021 kommt. Da ist dann vielleicht schon der M2 verbaut und vielleicht wird es ja ein iMac Pro.

iMac endlich mit guter Frontkamera

Die Kamera auf der Frontseite löst nun mit 1080p aus, was toll ist, aber auch schon vor drei Jahren hätte passieren dürften. Außerdem gibt es nun vier Lautsprecher und wenn sie so wie beim iPad Pro klingen, dann sind es sehr gute Lautsprecher.

Der neue Apple iMac mit 24 Zoll startet bei 1449 Euro und wird ab Freitag zum Vorverkauf angeboten. Marktstart ist dann bereits am 30. April. Über den großen iMac wollte man heute noch nicht sprechen. Weitere Details gibt es bei Apple.

PS: Das Magic Keyboard wurde auch überarbeitet, ebenso wie die Magic Mouse und das Zubehör gibt es in den Farben des iMacs. Außerdem zieht Touch ID in die Tastatur ein, was dann wohl bedeutet, dass wir hier kein Face ID sehen werden.

Apple Imac 2021 Touch Id


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.