• Apple iPad mini 5 wird sich optisch nicht vom 4er unterscheiden

    Aple Ipad Mini 4 Header

    Ein neues iPad mini kommt, das ist mittlerweile ziemlich sicher. Doch als die erste Meldung dazu kam, da hofften viele vermutlich auf ein großes Update mit einem neuen Design – ähnlich wie bei den Pro-Modellen. Doch das wird es nicht geben, denn das Design bleibt. Das hat nun auch OnLeaks von einer Quelle gehört.

    Am Ende dürfte das iPad mini 5 also wie das iPad mini 4 aussehen, nur eben mit einer besseren Hardware. Stellt sich nur die Frage: Wie gut wird diese sein? Wird man den aktuellen A12 nutzen? Oder gar den A11? Oder vielleicht auch noch den A10? Und wie viel RAM wird Apple diesem Modell am Ende spendieren?

    Es deutet sich jedenfalls an, dass das kommende iPad mini eher in Richtung iPad geht und kein Highend-Tablet mehr sein wird. Vielleicht gibt es noch Support für die Stifteingabe, aber Dinge wie Touch ID und der recht breite Rand werden wohl bleiben. Worauf ich gespannt bin: Bleibt das Display laminiert?

    Das ist einer der größten Kritikpunkte beim iPad 2018, das spiegelt auch recht stark. Sollten ein iPad 2019 und iPad mini 2019 kommen, dann wäre es nicht schlecht, wenn man die Displays optimiert. Glaube ich aber fast nicht, denn damit kann man Kosten sparen und die Tablets sollen möglichst günstig sein.

    Das iPad mini 4 besitzt allerdings ein laminiertes Display.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →