Apple iPhone 13 Pro soll mit Loch statt Notch kommen

Oneplus 8t Loch

Apple wird beim iPhone 12S Pro angeblich eine kleinere Notch einführen, da gibt es bereits viele Hinweise. Auch Ming-Chi Kuo hat das gehört und er ist zuverlässig, wenn es um solche Leaks geht. Doch was passiert 2022?

Apple iPhone 2022: Loch statt Notch

Angeblich soll Apple beim iPhone 13 Pro zu einem Loch statt einer Notch wechseln. Es ist noch unklar, ob das auch für die normalen Modelle gilt, bisher ist nur von den Highend-Modellen (also Pro-Modellen) beim iPhone die Rede.

Apple kann sich dank Face ID nicht so schnell von einer größeren Aussparung auf der Frontseite verabschieden, eine Lösung unter dem Display geht also nicht. Und damit das iPhone „moderner“ wirkt, gibt es wohl ein Loch.

Das wird interessant zu beobachten, denn viele Android-Hersteller nutzen bereits ein Loch und werden sich bis 2022 oder 2023 vielleicht davon trennen und die Kamera unter das Display packen. Sollte Apple den Schritt gehen, dann wird das iPhone 13 Pro also womöglich nicht mehr so modern wirken.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.