Apple iPhone und mehr: Die Chipkrise schlägt vor Weihnachten zu

Apple Iphone 13 Pro Graphit

Gamer sind die Chipkrise schon seit einem Jahr gewohnt, denn eine PlayStation 5 oder Xbox Series X ist nicht so leicht zu bekommen. Und wer sich ein neue Auto kauft, dem begegnen mittlerweile ebenfalls Wartezeiten von bis zu einem Jahr.

Chipkrise holt das Apple iPhone ein

Die Chipkrise erlebt gerade ihren Höhepunkt und laut Nikkei Asia hat sie jetzt auch Apple voll erreicht. Man musste in den letzten Monaten schon Kapazitäten (u.a. vom iPad) für das iPhone freimachen, doch jetzt kommt man an die Grenzen.

Die Geräte für das Weihnachtsgeschäft gehen in vielen Ländern nach und nach aus und auch in Deutschland sind viele Modelles des iPhones kaum zu bekommen und beim Lieferdatum wird es jetzt knapp, wenn man es am 24. Dezember möchte.

Apple Iphone 2021 Header

Apple hat zwar als weltweit größter Tech-Konzern andere finanzielle Mittel als die meisten, doch bei Foxconn und Co. gab es im Oktober laut Nikkei Asia sogar seit vielen Jahren erstmals Ferien und keine Überstunden, wie das sonst üblich ist.

In den nächsten Tagen, womöglich noch diese Woche, dürften die Lieferzeiten erst auf die Woche nach Weihnachten und dann schnell auf 2022 rutschen. Und Apple bevorzugt sich natürlich selbst, andere Shops sind bereits im nächsten Jahr.

Apple mit „Verlust“ in Milliardenhöhe

Im Bericht von Nikkei Asia (sehr zu empfehlen, man geht bei den Komponenten im iPhone sogar ins Detail) nennt man das „Apple’s nightmare before Christmas“ und Tim Cook hat in den letzten Quartalszahlen bereits vor diese Phase gewarnt.

Während manche Hersteller auf ein paar Millionen verzichten müssen, so wird die Chipkrise für einen Verlust von mehreren Milliarden in diesem Quartal sorgen. Das komplette Ausmaß werden wir dann aber erst mit den Quartalszahlen erfahren.

Apple Ipad Mini 6 Detail

Die Chipkrise zeigt aber auch die Schwachstelle dieser Industrie. Dann gibt es halt mal ein paar iPhones weniger und dann haben die Mitarbeiter in China halt mal ein paar Urlaubstage. Theoretisch ist das nicht schlechte, denn die Nachfrage wird sich nur auf 2022 verlagern. Mal schauen, ob die Börse das aber auch so sieht.

Bei Apple liegt der Fokus immerhin sehr stark auf Wachstum für die Börse und man feierte bisher Jahr für Jahr neue Rekorde. Es wäre denkbar, dass das dieses Mal nicht klappt und dann wird sich zeigen, ob Tim Cook die Aktionäre beruhigen kann.

Autodiebe nutzen gerne Apple AirTags

Apple Airtag Airtags Header

Im Sommer hatten wir hier einen interessanten Beitrag, wie ein E-Scooter-Besitzer seinen E-Scooter mithilfe der Apple AirTags suchen und die Diebe ausfindig machen konnte. Doch die Tracker von Apple werden auch von der anderen Seite genutzt. Autodiebe in Kanada nutzen…7. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Axel 👋

    Also wirklicher Verlust nicht, ich denke so war es auch gemeint, aber es wird wohl weniger Gewinn geben.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.