Apple öffnet NFC-Chip im iPhone für UK-Regierung

Apple Iphone X Header Neu

Apple wird noch 2019 den NFC-Chip für die Regierung in Großbritannien öffnen, damit man dort die App „EU Exit” nutzen kann. Diese gibt es bisher nur im Google Play Store für Android und sie soll in den nächsten Wochen für iOS erscheinen.

Mit der App ist es möglich die NFC-Daten von einem Ausweis zu scannen, sofern man einen aktuellen Ausweis mit NFC-Chip besitzt. Für uns ist diese App nicht relevant, doch die Details zu dieser findet ihr auf der offiziellen Regierungsseite.

Uk Exit App Nfc

Ich finde die Meldung aus dem Grund interessant, da Apple beim NFC-Chip sehr streng ist und ihn bisher nur selbst nutzt. Banken fordern zum Beispiel schon seit Jahren einen Zugriff, denn ohne eine offene NFC-Schnittestelle kann man nur Apple Pay nutzen. Das heißt aber nicht, dass diese nun kommen wird.

Das zeigt nun aber, dass Apple bereit ist mit Regierungen einen Deal zu machen, allerdings musste Sajid Javid von der UK-Regierung dafür auch auf höchster Ebene mit Apple verhandeln. Klingt so, als ob man das Vorhaben erst ablehnte und dann doch überzeugt wurde. Die Bedingungen sind aber unklar.

Mal schauen, ob das eine Ausnahme bleibt oder ob das nun vielleicht auch der Anfang für eine Zusammenarbeit zwischen Apple und Regierungen ist. Ich würde mir ja auch sowas wie einen digitalen Ausweis im NFC-Chip wünschen, denn nicht nur die Bankkarte ist bereit für das moderne Zeitalter.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.