• Apple iPhone XR: Nachfolger wohl mit 4 GB RAM

    Apple Iphone Xr 2019 Mockup

    Wir haben schon gehört, dass Apple dem Nachfolger des iPhone XR wohl 4 GB RAM spendieren könnte und nun deutet auch ein Benchmark darauf hin. Bei GeekBench wurde das iPhone 12,1 entdeckt, wobei sowas natürlich auch ein Fake sein kann. Die Daten klingen allerdings durchaus realistisch.

    Apple 13 etwas besser als der A12

    Der Apple A13 schneidet beim Single-Core-Ergebnis besser als der A12 ab, doch das Multi-Core-Ergebnis liegt auf dem Niveau des Apple iPhone XS, welches mit 4 GB RAM ausgestattet ist. Bei der Performance dürfte sich in diesem Jahr also nicht so viel tun, wobei noch unklar ist, wie viel RAM die Pro-Modelle bekommen.

    Mit dem Apple A12 folgte 2018 der Schritt zum 7-nm-Verfahren, doch die ersten 5-nm-Chips werden wir wohl erst 2020 sehen. 2019 gibt es eine Steigerung, wie in jedem Jahr, aber vermutlich keine große. Der Nachfolger des iPhone XR dürfte in etwa auf dem Niveau des aktuellen iPhone XS liegen.

    Mark Gurman behauptete vor ein paar Tagen, dass Apple in diesem Jahr auch einen neuen Co-Chip einbauen könnte, der sich um sehr aufwendige Aufgaben kümmert. Der Einfluss ist aber womöglich noch nicht in diesem Benchmark sichtbar, da die Software dann erst dafür angepasst werden muss.

    PS: Das Beitragsbild zeigt ein Mockup vom neuen iPhone XR.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →