• Das Ende von iTunes? Apple plant einzelne Apps für macOS

    Apple Macos Apps Neu

    Apple könnte iTunes im Herbst einstellen oder zumindest auf sehr wenige Basis-Funktionen beschränken. Mit dem Update auf macOS 10.15 soll es nämlich einzelne Apps für Musik, Podcasts, Bücher und eine TV-App geben. Wie die neuen Icons dafür aussehen, könnt ihr euch auf dem Beitragsbild anschauen.

    Dieser Schritt kommt ehrlich gesagt etwas spät, denn vor allem eine eigene Musik-App wäre seit Apple Music lange überfällig. Bei den neuen Apps nutzt Apple wohl das „Projekt Marzipan“, wir bekommen also vermutlich die iPad-Apps als angepasste Version für macOS (wie jetzt bei der Home-App).

    Die Quelle spricht davon, dass iTunes noch in macOS enthalten sein könnte, aber damit wäre dann a) ein neues Icon nötig, denn das Musik-Icon passt nicht mehr und b) bleibt nur noch die Backup-Option der iOS-Geräte übrig. Vielleicht wäre dann also auch ein neuer Name oder eine eigene Backup-App angebracht.

    Apple wird voraussichtlich im Juni auf der WWDC 2019 darüber sprechen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →