• Apple Mac Pro und Pro Display vorgestellt

    Apple Mac Pro Display Header

    Apple präsentierte im Rahmen der WWDC 2019 einen komplett neuen Mac Pro und auch ein eigenes Pro Display. Es gab also nicht nur eine Vorschau, es gab die komplette Enthüllung. Der Rechner und das Display werden im Herbst kommen.

    Apple Mac Pro und Display: 12.000 Dollar

    Beim Mac Pro geht es bei 6000 Dollar los und das Display wird 5000 Dollar kosten, wer allerdings noch den Pro Stand möchte, der legt ebenfalls noch mal 1000 Dollar auf den Tisch. In der kleinsten Konfiguration kostet die Kombo also stolze 12.000 Dollar. Aber mit solchen Preisen haben wir gerechnet.

    Apple Mac Pro Display

    Der neue Mac Pro wurde so konzipiert, dass es komplett modular ist und die maximale Option ist ein Intel Xeon mit 28 Kernen. RAM kann man bis zu 1,5 TB verbauen und wer möchte kombiniert zwei Radeon Pro Vega II im Mac Pro. Ich will aber nicht wissen, was die maximale Konfiguration dann kostet.

    Apple Mac Pro

    Das Apple Pro Display ist 32 Zoll groß und besitzt eine 6K-Auflösung, 10-bit, extrem gute Blickwinkel und kann bis zu 1600 nits hell werden. Apple nutzt eine direkte LED-Hintergrundbeleuchtung für einen hohen Dynamikumfang und auch wenn man den Vergleich nicht wagen wollte, es dürfte in Richtung OLED bei den Schwarzwerten gehen. Der Pro Stand ist natürlich auch komplett flexibel.

    Apple Pro Display

    Der Mac Pro ist mir egal, so viel Power benötige ich selbst beim Videoschnitt nicht. Aber das Display macht einen verdammt guten Eindruck. Mit 6000 Euro inklusive Stand ist das aber eine Ansage. Ich bin gespannt, ob dieses Display dann im kommenden Jahr die Grundlage für einen neuen iMac sein wird.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →