Apple stichelt mit „Daten-Auktion“ gegen die Konkurrenz

Iphone Daten Auktion Header

Die Zeiten langweiliger Werbespots von Smartphone-Herstellern neigen sich anscheinend dem Ende. Auch Apple stichelt wieder.

Für Apple ist „Privatsphäre auf dem iPhone“ ein großes Thema im Bereich Werbung und so wundert es nicht, dass sich der neueste Clip des Unternehmens (mal wieder) darum dreht. Mit einer fiktiven „Daten-Auktion“ stichelt man gehörig gegen die Konkurrenz, allen voran – auch wenn nicht genannt – natürlich Google oder auch Facebook.

Der Clip ist in typischem Apple-Stil gehalten und kann durchaus mit einem Augenzwinkern verstanden werden. Am Ende ist die Aussage allerdings mehr Werbung, als Sachlage. Auch wenn es unter iOS Features wie „App Tracking Transparenz“ oder „E-Mail Datenschutz“ gibt, verhindern diese nicht gänzlich, dass Nutzerdaten ausgewertet werden.

Pebble-Gründer hätte gerne ein „iPhone 13 mini mit Android“

Apple Iphone 12 Mini Header

Kompakte Highend-Smartphones sind eine Seltenheit geworden, wobei wir hier vielleicht erst klären sollten, was kompakt ist. Ist ein iPhone 13 kompakt? Oder geht das erst beim iPhone 13 mini los? Für mich ist ein iPhone 13 schon sehr kompakt. Wirklich…19. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.