• Apple streicht Provisionen für App-Verkäufe

    Teilnehmer des Affiliate-Programms von Apple, also auch wir hier bei mobiFlip.de, wurde aktuell darüber informiert, dass Apple die Verkaufsprovisionen für App-Verkäufe und In-App-Verkäufe streicht. Begründet wird dies mit den neuen Möglichkeiten Apps in Apples App Stores entdecken zu können.

    Ab dem 1. Oktober 2018 werden Provisionen für iOS- und Mac-Anwendungen sowie In-App-Inhalte aus dem Programm entfernt. Alle anderen Inhalte (Musik, Filme, Bücher und TV) bleiben im Partnerprogramm.

    Das bedeutet: Webseiten und Blogs, die sich um App-Empfehlungen kümmern und entsprechende Apps direkt in den App Store von Apple verlinken, erhalten keine Provision mehr, wenn ein Nutzer die entsprechende App kauft.

    Plattformen, die über Jahre immer wieder Apps vorgestellt und empfohlen haben, müssen auf diese Einnahmen nun verzichten. Bei uns im Blog fallen durch diesen Schritt etwa 200€ pro Jahr an Einnahmen weg, wir sind daher wie immer dankbar für anderweitige Unterstützung.

    Apple Affiliate Ende Apps

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →