Apple verteilt iOS 13.5.1 und fixt Jailbreak-Lücke

Apple Iphone Se 2020

Apple verteilt seit gestern ein Update für iOS und iPadOS. Version 13.5 ist noch gar nicht so alt, aber kurz nach dem Release wurde ein Jailbreak-Tool veröffentlicht. Da war man bei Apple wohl nicht begeistert von und hat die Sicherheitslücke, die von den Entwicklern des Tools ausgenutzt wurde, direkt geschlossen.

wer sein Gerät also weiterhin „jailbreaken“ möchte, der muss einen Umweg um die neue Version machen. Womöglich muss man sich dann mit iOS 13.5 begnügen, denn diese Sicherheitslücke wird es in Zukunft nicht mehr geben. Vor allem aktuelle iPhones lassen sich mit keinem anderen Jailbreak-Tool knacken.

Wir raten natürlich immer dazu, dass man die aktuelle Version installiert hat, denn ein Jailbreak-Tool nutzt eine Sicherheitslücke aus und die wird mit iOS 13.5.1 und iPadOS 13.5.1 geschlossen. Details zum Sicherheitsupdate gibt es bei Apple.

Apple iOS 14: Update für alle mit iOS 13

Apple Iphone 11 Pro Hand

Apple wird uns diesen Monat höchstwahrscheinlich zeigen, wohin die Reise von iOS geht. Die WWDC 2020 steht ab dem 22. Juni an und dort rechnen wir auch mit iOS 14. Eine interne Version von iOS 14 macht zwar schon seit…2. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.