Blutzuckerwert messen: Apple Watch Series 7 und Samsung Galaxy Watch 4

Apple Watch Se Infograph Header

Apple und Samsung könnten mit ihrer kommenden Generation an Wearables eine durchaus wichtige Health-Funktion hinzufügen: Das Messen des Blutzuckerwertes. Bei Apple könnte die Funktion mit der Apple Watch Series 7 im Herbst und bei Samsung mit der Galaxy Watch 4 (oder Galaxy Watch Active 3) eingeführt werden.

Zulassung der Behörden notwendig

Wie etnews berichtet sind die optischen Sensoren fertig, die den Wert messen können, doch es benötigt noch die Zustimmung der Behörden. Dieser Wert ist ein rein medizinischer Wert, ebenso wie die EKG-Funktion, und kann daher nicht so einfach hinzugefügt werden – es muss sichergestellt werden, dass er stimmt.

Den SpO2-Wert vermarkten Hersteller wie Apple als allgemeine Funktion für das Wohlbefinden, der Wert muss daher nicht genau sein. Bei der Series 4 hat es aber eine Weile gedauert, bis man die EKG-Funktion in Deutschland aktivieren konnte (und es gibt Länder, in denen Apple weiterhin auf die Zulassung wartet).

Sollten Samsung und Apple diese Funktion also im Herbst in ihren Smartwatches einführen, dann wäre das ein großer Schritt für alle, die den Blutzuckerwert jeden Tag messen müssen, aber es wäre auch denkbar, dass die Funktion erst nach und nach aktiviert wird – und Deutschland ist womöglich erst 2022 dabei.

Fitbit gehört jetzt zu Google

Fitbit Sense Header

Google gab Ende 2019 bekannt, dass man Fitbit übernehmen möchte. Doch dann gab es Probleme, denn die EU äußerte Bedenken. Grund: Google hat bereits viele Daten und bei den Daten von Fitbit handelt es sich um sensible Health-Daten. Doch Google…14. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.