Apps: Apple dreht an der Preisschraube

Apple Iphone 13 Pro 2022 Front

Ab dem 5. Oktober 2022 werden die Preise für Apps und In-App-Käufe (mit Ausnahme von automatisch verlängerbaren Abonnements) im Apple App Store in Chile, Ägypten, Japan, Malaysia, Pakistan, Polen, Südkorea, Schweden, Vietnam und allen Gebieten, die den Euro verwenden, erhöht. Also auch in Deutschland.

Apple hat die Entwickler aktuell darüber informiert. Diese können den Preis für ihre Apps und In-App-Käufe (einschließlich automatisch verlängerbarer Abonnements) in App Store Connect jeder ändern. Wir dürfen aber davon ausgehen, dass dies aufgrund des schwachen Euros nicht geschehen wird.

Der günstigste Preis für eine App steigt damit zum Beispiel auf 1,19 Euro (vorher 0,99 Euro). Die Änderungen der Preisstufen im Detail hat Apple in diesem PDF-Dokument aufgelistet. Nachfolgend seht ihr die Tabelle der neuen Preisstufen für den Euroraum.

Apple Apps Neue Preise 1022

Mujjo iPhone 14 Pro Leder Case mit MagSafe ausprobiert

Mujjo Iphone 14 Pro Leder Case Mit Magsafe 3

Bei mir hielt dieser Tage ein Apple iPhone 14 Pro Einzug. Das löste mein iPhone 11 Pro ab. Geschütz wird es erneut durch ein Case von Mujjo. Mujjo hat für das iPhone 14 Pro erneut ein Leder Case mit MagSafe…19. September 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. JonP ☀️

    Wenn Apple so weiter macht, muss ich doch wieder aus dem goldenen Käfig zu Samsung rüber. Selbst das Zubehör wird immer teurer, nen kleiner ranziger AirTag 39€. Das ist doch nicht mehr angemessen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.