Audi möchte angeblich McLaren übernehmen

Mclaren Artura Front

Am Wochenende hat sich angedeutet, dass BMW und Audi ein Interesse an McLaren haben. BMW hat das zum Start in die neue Woche dementiert und nun sieht es so aus, als ob die Volkswagen AG die Luxus-Automarke übernehmen will.

Genau genommen tritt wohl Audi als Käufer von McLaren auf, so Autocar. Ziel sei es, dass man sich mit der Übernahme einen Platz in der Formel 1 sichert, so die Insider von Autocar. Audi hätte damit aber Kontrolle über die komplette Gruppe, nur McLaren Applied soll nicht zum Teil des Deals gehören, die wurden schon verkauft.

Es ist jedenfalls ein interessanter Schachzug, denn die Volkswagen AG hat sich in den letzten Monaten eigentlich eher kritisch mit Luxus-Marken beschäftigt. Bisher ist die Übernahme aber auch noch nicht offiziell, die entsprechenden Details (und was Audi genau mit McLaren plant) werden also erst noch folgen.

Nachtrag: McLaren hat die Meldung offiziell dementiert. Es wäre aber nicht das erste Mal, dass ein Hersteller sowas tut, immerhin sind hier Unternehmen involviert, die an der Börse agieren. Audi wollte sich bisher noch nicht konkret dazu äußern.

McLaren’s technology strategy has always involved ongoing discussions and collaboration with relevant partners and suppliers, including other carmakers, however, there has been no change in the ownership structure of the McLaren Group.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.