• AVM: Neues FRITZ! Labor startet, FRITZ!Box 7590 wird versorgt

    Avm Fritzbox 7590 Labor

    Nachdem AVM viele Geräte mit FRITZ!OS 7.0x versorgt hat, gibt man aktuell den Startschuss für die nächste Firmware-Generation.

    AVM verkündet aktuell den Auftakt für ein „brandneues“ FRITZ! Labor, welches unter anderem neue Funktionen im Bereich DECT mitbringt.

    Zum Start wird damit die FRITZ!Box 7590 mit kleinen Neuerungen für FRITZ!Fon versorgt, weitere Modelle und Funktionen sollen aber wie üblich „in den nächsten Wochen“ folgen.

    Die neuen Labor-Ausgaben laufen unter den Versionsnummern 7.08-xxxxx.

    Neue Funktionen im AVM FRITZ! Labor

    Changelog bzgl. DECT/FRITZ!Fon:

    • NEU – Am Handgerät abgespielte Titel aus dem Mediaplayer können nun auch schnell vor-, bzw. zurückgespult werden.
    • NEU – Sperren von Anrufernummern direkt aus den Handgeräte-Ruflisten
    • NEU – Einrichten und Löschen von Rufumleitungen direkt aus dem Handgerätemenü
    • NEU – Unterstützung von https auch für Live-Bilder, bspw. für Bilder einer Türsprechstelle
    • Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-63282 bzgl. System: Verbesserung – interne Stabilität und Robustheit

    Download FRITZ! Labor für die FRITZ!Box 7590

    Für den Download der Firmware-Files dient die Labor-Website bei AVM als Anlaufstelle. Dort findet ihr auch alle wissenswerten Informationen zum Vorab-Update.

    Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware gedacht werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →